Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


In den Impfzentren Traunstein und Altenmarkt

Auffrischungsimpfung im Landkreis Traunstein: „Vulnerable Gruppen bestmöglich schützen“

In den beiden Impfzentren in Altenmarkt und Traunstein werden Auffrischungsimpfungen für bestimmte Personengruppen aus dem Landkreis Traunstein angeboten.

Die Meldung im Wortlaut:

Landkreis Traunstein - Grundvoraussetzung für die Auffrischungsimpfung ist, dass der Abschluss der Zweitimpfung mindestens 6 Monate zurückliegt. Medizinische Studien zeigen, dass eine Impfung in diesem Personenbereich sinnvoll ist, da die Wirksamkeit der vorangegangenen Impfungen schneller verloren geht. „Durch die Auffrischungsimpfungen können vulnerable Gruppen bestmöglich geschützt werden. Die Impfung ist weiterhin die wichtigste Maßnahme zur Bekämpfung der Corona Pandemie. Nur so können schwere Verläufe verhindert und unser Gesundheitssystem geschützt werden.“, so Landrat Siegfried Walch.

Folgende Personengruppen sind für die Auffrischungsimpfung vorerst zugelassen:

  • Personen, die in einer Pflegeeinrichtung im Landkreis Traunstein wohnhaft sind
  • Häuslich gepflegte Personen
  • Über 80-jährige Personen
  • Menschen mit einer Immunschwäche oder Immunsuppression

Unter 80-jährigen wird ein individuelles Gespräch beim behandelnden Hausarzt empfohlen. Sollte der Hausarzt eine Impfung befürworten, kann die Impfung in der Hausarztpraxis oder in einem Impfzentrum des Landkreises Traunstein durchgeführt werden. Für die Impfung an den Impfzentren des Landkreises Traunstein ist keine Terminvereinbarung notwendig. Es wird lediglich um die Vorlage eines Personalausweises gebeten. Aktuelle Informationen rund ums Impfen findet Ihr unter traunstein.de.

Pressemeldung Landratsamt Traunstein

Rubriklistenbild: © Landratsamt Traunstein

Mehr zum Thema

Kommentare