Am Vormittag betrunken erwischt

  • Tanja Weichold
    vonTanja Weichold
    schließen

Marquartstein –. Ein Mann aus Fürstenfeldbruck musste am Dienstagvormittag noch an Ort und Stelle seinen Führerschein abgeben, weil der Alkotest der Polizei mit über 1,8 Promille anschlug.

Der 59-Jährige war auf dem Parkplatz eines Supermarktes in Marquartstein aufgefallen, weil er nur mit Mühe aus dem Fahrzeug steigen konnte und unsicher ging. Zeugen verständigten die Polizeiinspektion Grassau und verwickelten den Betrunkenen in ein Gespräch, um ihn aufzuhalten. Der Fürstenfeldbrucker befindet sich zur Zeit auf Reha in Marquartstein. Wie die Polizei am Samstag nun mitteilte, sei eine Blutentnahme angeordnet worden und den betrunkenen Autofahrer erwartet eine Strafanzeige.

Kommentare