Erster Regionaltag in der Kreisgeschichte am Sonntag, 12. Juli - Verbände und Organisationen informieren

"Alles, was gut schmeckt": Markt, Musik und Infos

Traunstein - Erstmals in der Geschichte des Landkreises Traunstein gibt es am Sonntag, 12. Juli, einen "Regionaltag".

Landrat Siegfried Walch berichtete im Kreistag, auf dem Gelände des Landratsamts werde zwischen 10 und 17 Uhr unter dem Motto "Alles, was gut schmeckt" eine Vielfalt an Produkten aus der Region angeboten. Die Palette reicht von Obst und Marmelade über Fleisch und Wurstwaren bis zu Eiern, Öl, Brot, Backwaren, Getreide und diversen Getränken. Verbände und weitere Organisationen informieren zum Thema Regionalität. Die Musikkapelle Nußdorf spielt im eigens aufgebauten Zelt auf.

Das Rahmenprogramm eröffnet Landrat Siegfried Walch um 10 Uhr mit einem Rundgang mit Miss Chiemgau und der bayerischen Milchkönigin durch das Ausstellungsgelände. Um 11.30 Uhr beginnt eine Podiumsdiskussion zu "Gesunde Ernährung aus der Region". Teilnehmer sind neben dem Landrat Alfons Leitenbacher, der Leiter des Amts für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten, Bernhard Hennes, Vorsitzender der "Interessengemeinschaft Direktvermarktung Landkreis Traunstein" und Ursula Pastötter, Geschäftsführerin der Gaststätte Forsthaus Adlgaß, Inzell.

Die Reihe der Fachvorträge ab 12.30 Uhr im Stundentakt im großen Sitzungssaal des Landratsamts eröffnet Ludwig Huber vom Landwirtschaftsamt mit dem Thema "Tierwohl? Bei uns selbstverständlich!". "Wirt sucht Bauer" setzt Robin Ehrhardt, Projektmanager am Kompetenzzentrum für Ernährung in Kulmbach, über seinen Vortrag um 13.30 Uhr. Dabei geht es auch um Infos zur Internetplattform für Regionalprodukte in der bayerischen Gastronomie.

Eine Stunde später berichtet Georg Unterhauser, Fachberater für Gartenkultur und Landespflege am Landratsamt, über "Obst und Gemüse aus dem eigenen Garten". Der letzte Vortrag um 15.30 Uhr steht unter dem Titel "Gesunde Rohstoffe - Braugerste/Kaffee". Referenten sind Braumeister Markus Milkreiter, Leiter Technik und Mitglied der Geschäftsführung Schlossbrauerei Stein sowie Doris Guntermann, "Kleine Chiemgauer Kaffeerösterei". kd

Kommentare