Ältestenrat angeregt

Prien - Nicht zuletzt eingedenk der Mammutsitzung vom Dezember, als der Marktgemeinderat bis 23 Uhr getagt und Beschlüsse gefasst hatte, hat Bürgermeister Jürgen Seifert vorgeschlagen, einen so genannten Ältestenrat einzurichten.

In der Gemeinderatssitzung am Mittwochabend führte der Rathauschef aus, dieses fünfköpfige Gremium, dem je ein Vertreter jeder Fraktion angehört, soll «unstrittige Punkte» vor einer Gemeinderatssitzung erörtern und dem eigentlichen Beschlussorgan zur Annahme empfehlen. Damit, so Seifert weiter, gewinne der Marktgemeinderat «mehr Zeit und mehr Energie» für die eigentlich wichtigen Tagesordnungspunkte. Sollte kein einstimmiges Votum vorliegen, müsse der Gemeinderat entscheiden. Er bat die Fraktionen um einen Beschluss bis zur nächsten Sitzung des Hauptausschusses am Mittwoch, 11. Februar. mt

Kommentare