Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Ab Freitag ist Präsenzunterrichtwieder zum Teil möglich

Traunstein – Das Landratsamt Traunstein gab gestern bekannt, dass die Schulen im Landkreis zum Teil wieder in den Präsenzunterricht zurückkehren.

Der Grund dafür ist die 7-Tage-Inzidenz, die gestern bei 120,6 lag und an fünf aufeinander folgenden Tagen den Schwellenwert von 165 nicht überschritten hat.

Ab Freitag, 14. Mai, wird in allen Jahrgangsstufen der Grundschule sowie in den Jahrgangsstufen eins bis sechs aller Förderschulen, inklusive der Schulvorbereitenden Einrichtungen (SVE) Präsenzunterricht stattfinden. Ebenso gilt dies in der Jahrgangsstufe elf des Gymnasiums, der Fachoberschule und des Abendgymnasiums und Kollegs sowie in den Abschlussklassen aller weiterführenden und beruflichen Schulen. Notwendig ist hierfür ein garantierter Mindestabstand. Andernfalls erfolgt Wechselunterricht.

Nach wie vor findet Distanzunterricht in allen anderen Jahrgangsstufen statt.

Für Kindertageseinrichtungen, Kindertagespflegestellen, Ferientagesbetreuung und organisierte Spielgruppen für Kinder gilt eingeschränkter Regelbetrieb. Demnach können sie ausschließlich für die Betreuung von Schülern öffnen, sofern die Betreuung in fes ten Gruppen erfolgt. Während des Distanzunterrichts bieten Schulen im Rahmen ihrer Möglichkeiten eine Notbetreuung an. Die Regelung gilt solange, bis der Schwellenwert von 100 an fünf aufeinander folgenden Tagen nicht überschritten wird, dann treten weitere Lockerungen für den Schulbetrieb ab dem übernächsten Tag in Kraft.hgy

Mehr zum Thema

Kommentare