Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


21500 Euro gesammelt

+

Im Pfarrverband Siegsdorf-Eisenärzt-Hammer folgten an die 100 jugendliche Sternsinger, unterstützt von einem Dutzend Erwachsenen, in 25 Gruppen vom 3.

bis zum 6. Januar ihrem Stern, um im gesamten Pfarrverband die Bewohner mit ihren Neujahrsgrüßen zu erfreuen. Auch Bürgermeister Thomas Kamm (im Bild links beim Besuch im Schwesternheim St. Hildgard in Alzing mit den Schwestern Lucca, Dritte von links, und Raphaela) mischte sich wieder unter die Sänger und überbrachte als "König aus dem Morgenland" den Bürgern die besten Wünsche für das Neue Jahr. Alle zusammen konnten den stolzen Betrag von 21500 Euro an das Kindermissionswerk der katholischen Kirche Deutschlands weiterleiten. Foto krammer

Kommentare