Atemalkoholtest ergab einen Wert von weit über einer Promille

21-Jähriger kam mit seinem Auto von der Straße ab

Chieming - Zu tief ins Glas geschaut hatte laut Polizeiangaben ein 21-jährige Fahrzeuglenker aus Kirchweidach, der am Samstag gegen 22 Uhr auf der Kreisstraße TS 5 zwischen Knesing und Tabing einen Verkehrsunfall verursachte.

Der 21-Jährige war in Richtung Knesing unterwegs, als er in einer langgezogenen Linkskurve mit seinem Auto nach links von der Fahrbahn abkam, eine Böschung hochfuhr und dort schließlich gegen einen Baumstumpf prallte. Durch den Aufprall wurde der Pkw wieder auf die Straße zurückgeschleudert, wo er schließlich zum Stehen kam. Hinzugekommene Ersthelfer verständigten die Polizei und sicherten die Unfallstelle bis zu deren Eintreffen ab.

Beim Fahrzeuglenker musste im Anschluss eine Blutentnahme durchgeführt werden, da ein Atemalkoholtest einen Wert von weit über einer Promille ergab. Glücklicherweise wurde er bei dem Unfall nicht verletzt. An seinem Pkw entstand jedoch Totalschaden in Höhe von 2500 Euro. Den 21-Jährigen erwarten nun, wie die Polizei weiter mitteilte, eine Anzeige und ein längerer Entzug der Fahrerlaubnis.

Die Feuerwehr Hart reinigte die Fahrbahn. re

Kommentare