+++ Eilmeldung +++

Paukenschlag im Prozess um den tödlichen Unfall auf der Miesbacher Straße in Rosenheim

Urteil gegen Riederinger (28) gefallen

Paukenschlag im Prozess um den tödlichen Unfall auf der Miesbacher Straße in Rosenheim

Rosenheim/Traunstein - Nach acht Verhandlungstagen fiel im „Samerberg-Prozess“ am Freitag (25. …
Paukenschlag im Prozess um den tödlichen Unfall auf der Miesbacher Straße in Rosenheim
Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


15 Wohnungen auf einmal sind zu viel

Grassau – Die Möglichkeiten zur Verwertung der landwirtschaftlichen Hoffläche am Salchtweg sollten in einer Bauvoran frage abgeklärt werden.

Gleich vier Varianten vom Ausbau des Bauernhauses über einen Neubau mit 15 Wohnungen sowie dem Bau von fünf neuen Häusern mit bis zu 15 Wohnungen wurden deshalb bei der Grassauer Verwaltung eingereicht. „Ich habe dem Bauwerber deutlich gemacht, dass es sich hier um einen sensiblen Bereich handelt“, betonte Bürgermeister Stefan Kattari (SPD) in der jüngsten Sitzung des Grassauer Bauausschusses. Hier greife die Fremdenverkehrssatzung, wobei lediglich vier Wohnungen zulässig sind. Thomas Hofmann (AE) wunderte sich, „dass auf dem alten Gebäude kein Denkmalschutz besteht, zumal es sich um eines der ältesten Gebäude in Rottau handelt“. Einstimmig wurde die Bauvoranfrage mit Hinweis auf die maximalen Wohneinheiten abgelehnt. tb

Kommentare