Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Mit Bleifuß gegen Baum

Eiselfing - Zu hohe Geschwindigkeit bringt einen 26-Jährigen und seine Freundin zum Jahresbeginn ins Krankenhaus. Er war mit seinem Auto von der Straße abgekommen und gegen einen Baum geprallt.

Am Donnerstagvormittag, 1. Januar, befuhr ein 26-jähriger Mann aus Griesstätt mit seinem VW Polo die Staatsstraße 2092. Auf Höhe der Kompostieranlage im Waldstück zwischen Alteiselfing und Schonstett verlor der Fahrzeugführer auf der schneebedeckten Fahrbahn infolge zu hoch gewählter Geschwindigkeit die Kontrolle über sein Fahrzeug und kam in einer leichten Rechtskurve nach links von der Straße ab. Der Pkw stieß gegen einen Baum.

Der Fahrer und seine 29-jährige Beifahrerin wurden verletzt und per Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht. Die Höhe des Sachschadens beträgt nach bisherigen Schätzungen etwa 2000 Euro.

Kommentare