Zunächst Andachten

Tuntenhausen – Der Pfarrverband Tuntenhausen-Schönau beginnt am 13.

Mai, dem Fatimatag, mit den Gottesdiensten. In dieser Testphase treffen sich die Christen in den größeren Kirchen des Pfarrverbands. Es werden noch keine heiligen Messen gefeiert. Die Gläubigen treffen sich zu eucharistischen Andachten und Maiandachten, um Ansteckungsrisiken auszuschließen. In den Kirchen liegt ab Samstag, 9. Mai, ein Informationsblatt aus, in dem alle Regelungen der Teilnahme und Anmeldung zu den Gottesdiensten beschrieben werden. Zudem sind darin noch eine Reihe weiterer wichtiger kirchlicher Informationen zu finden.

Kommentare