„Zeiten, in denen die Natur einmal durchatmen kann“

Die Welt kann im Moment mal – im wahrsten Sinne des Wortes – durchatmen, findet Leser-Reporter Günter Gernhardt aus Bad Aibling.

„Die gesamte Ökologie unseres Planeten hat gerade eine Riesenchance sich zu erholen. Wenn es nur so bliebe wie zum Beispiel hier am blauen Frühlingshimmel“, genießt er den Anblick, wenn er die rechte Aufnahme mit einer aus nicht lange zurückliegenden Vor-Corona-Zeiten (links) vergleicht. Gernhardt

Kommentare