Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


„KNIGHTS OF THE ISLAND“

Wohltätigkeits-Rallye mit Heufelder „KaBa“-Team und Bruckmühler „Team Matilda“ abgesagt

Das „KaBa“-Rally-Team aus Bruckmühl mit Michael Weißbrich und Melissa Agrinz im Galloper II 2,5 TD Intercooler muss seine Tour durch Großbritannien auf 2022 verschieben. Die diesjährige „Knights of the Island“-Rallye wurde jetzt abgesagt.
+
Das „KaBa“-Rally-Team aus Bruckmühl mit Michael Weißbrich und Melissa Agrinz im Galloper II 2,5 TD Intercooler muss seine Tour durch Großbritannien auf 2022 verschieben. Die diesjährige „Knights of the Island“-Rallye wurde jetzt abgesagt.
  • VonJohann Baumann
    schließen

Viele Sportveranstaltungen müssen derzeit Corona weichen – jetzt hat es auch das Heufelder „KaBa“-Rally-Team erwischt: Michael Weißbrich und seine Freundin Melissa Agrinz erfuhren jetzt, dass die für Mai 2021 geplante „Knights of the Island“-Wohltätigkeits-Rallye abgesagt wurde.

Bruckmühl – „Aufgrund der Corona-Restriktionen in Großbritannien und des aktuellen Infektionsgeschehens müssen wir den Start von Knight of the Island leider auf 2022 verschieben“, heißt es in der Mitteilung des Veranstalters. Die Gesundheit der Teilnehmer, die Planungssicherheit sowie die Freude und das Abenteuer dieser Tour seien aktuell nicht gesichert. „Wir wollen keinen unserer Teilnehmer in unvorhersehbare Schwierigkeiten bringen“, heißt es weiter.

Als neuer Termin für die „Knight of the Island“-Rallye ist der 7. bis 16. Mai 2022 avisiert. Die Startplätze werden automatisch umgebucht. Die Spenden behalten ihre Gültigkeit. Das Heufelder „KaBa“-Rally-Team ist natürlich sehr enttäuscht. „Das ist wirklich sehr schade, aber aufgrund des aktuellen Pandemie-Verlaufes mussten wir damit rechnen“, bedauern sie. Immerhin haben sich Michael und Melissa schon seit Monaten intensiv auf den elftägigen und 3500 Kilometer langen Trip vorbereitet. Dazu gehörten auch Kauf und Aufbereitung eines Hyundai Galloper II 2,5 TD Intercooler Baujahr 2001, denn eine Voraussetzung für die Teilnahme an der Charity-Rallye ist ein mindestens 20 Jahre altes Fahrzeug ohne Navi.

Weitere Informationen aus dem Mangfalltal finden Sie hier.

Ein wichtiger Bestandteil der Rallye ist ihr humanitäres Ziel. Alle Teilnehmer sammeln Spenden für soziale oder gemeinnützige Einrichtungen. „Unsere Spendenaktion für den Sozialen Arbeitskreis des BRK Bruckmühl und das Gnadenhof-Projekt Refugio La Esperanza auf Fuerteventura läuft weiter“, erklären Michael und Melissa.

Auch Florentine Stamouli und Marco Frazzetta wären als „Team Matilda“ mit ihrem Land Rover Defender 2022 wieder mit an den Start gegangen. Sie wollen das Kinderhospiz in München unterstützen. Nähere Informationen zur Rallye und den Spendenaktionen finden sich unter https://team-matilda.de und https://kabaroadtrip.jimdofree.com. Wer mehr wissen möchte, kann gern auch anrufen – bei Melissa unter der 01 74/1 67 81 38 oder bei Michael unter der 01 72/6 22 75 39.

Mehr zum Thema

Kommentare