Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Woche der Nachhaltigkeit

Pro Design: 40 Jahre High-Tech aus Bruckmühl

State-Of-The-Art: Bei Pro Design Electronic GmbH in Bruckmühl wird mit neuester Anlagentechnik gefertigt.
+
State-Of-The-Art: Bei Pro Design Electronic GmbH in Bruckmühl wird mit neuester Anlagentechnik gefertigt.

Technologien sind einer der wichtigsten Schlüssel, um Nachhaltigkeitsstrategien umzusetzen und Klimaziele zu erreichen:

Zahlreiche Studien belegen, wie Unternehmen ihren CO₂-Ausstoß durch den Einsatz von neuen Technologien und Anwendungen senken konnten. Hier in der Region zählt Pro Design zu den Akteuren, die ihre Kunden als Komplettanbieter für die Entwicklung und Produktion von High-Tech-Elektronik voranbringen.

Vom Kleinstbetrieb zum Komplettanbieter

Das mittelständische Unternehmen mit Sitz in Bruckmühl wurde im Oktober 1982 im hessischen Dreieich in der Nähe von Frankfurt gegründet. Damals bekannt unter dem Namen Pro Design CAD-Layout GmbH, startete das Unternehmen als Kleinstbetrieb mit der Entwicklung von CAD-Layouts für Leiterplatten. 1988 wurde der Firmensitz nach München verlagert und um den Vertrieb von Softwaretools für die gesamte Elektronikentwicklung, darunter Emulations- und Simulationssoftware, erweitert.

prodesign FALCON zählt zu den jüngsten Eigenprodukten und ist eine FPGA-basierte Beschleunigungskarte für den Bereich HPC.

Da in den darauffolgenden Jahren von den Kunden Technik aus einer Hand immer stärker gefragt war, investierte Pro Design zusätzlich in eine eigene Elektronikfertigung und wenig später in eine Entwicklungs- und Designgruppe. Die Räumlichkeiten am damaligen Standort mit fast 30 Mitarbeitern waren schnell erschöpft, sodass das Unternehmen im Jahr 2000 ein neues Betriebsgebäude in Bruckmühl errichtete.

Entwicklung kundenspezifischer Baugruppen

Als eines der ersten Unternehmen im neuen Gewerbepark baute Pro Design einen Standort mit über 1000 Quadratmetern Produktionsfläche. Das Team ist seitdem kontinuierlich gewachsen. Mittlerweile entwickeln und produzieren rund 85 Mitarbeiter auf rund 2000 Quadratmetern Produktionsfläche hochwertige und leistungsfähige Elektronikbaugruppen, elektronische Geräte und verkaufsfertige Endprodukte.

Pro Design entwickelt und fertigt hochwertige und leistungsfähige Elektronikbaugruppen, elektronische Geräte und verkaufsfertige Endprodukte.

„Wir decken die Bereiche Elektrotechnik, Elektronikentwicklung, Leiterplattendesign, Elektronikfertigung, Mechatronik sowie Mess- und Prüftechnik ab und bieten unseren Kunden Komplettlösungen von der Idee bis zum fertigen Produkt“, umschreibt CEO Philipp Ampletzer das Portfolio. Heute reicht das Spektrum von der Hard- und Softwareentwicklung kundenspezifischer Projekte über die Erstellung von CAD-Layouts bis hin zur Fertigung und Montage von Baugruppen und Geräten. Zudem ist das Tech-Unternehmen Hersteller von FPGA-basierten Beschleunigungskarten für den Bereich High-Performance-Computing.

Dienstleister und Eigenproduktion

Die Kunden kommen aus den Bereichen Electronic Design Automation, Halbleiter, Automotive, Automatisierungstechnik, High-Performance-Computing, Luft- und Raumfahrt sowie Kommunikations-, Medizin- und Sicherheitstechnik. „Das Kerngeschäft liegt zum einen im Elektronikdienstleistungsbereich bei der Fertigung von High-Tech- und High-Quality-Produkten und zum anderen bei unserem Eigenprodukt für High-Performance-Computing, wo es beispielsweise um die Beschleunigung von Datenbankzugriffen, um Echtzeitübertragung von Videostreams oder um IT-Sicherheit geht“, sagt Philipp Ampletzer.

Vor 22 Jahren baute Pro Design, die dieses Jahr 40–jähriges Bestehen feiern, ein neues Betriebsgebäude in Bruckmühl.

Pro Design setzt dabei die neuesten, auf dem Markt verfügbaren Technologien ein, investierte in den vergangenen Jahren weiter in Anbauten und in einen modernen Maschinenpark. Qualität wird großgeschrieben, weshalb alle Mitarbeiter aus dem Fertigungsbereich regelmäßig nach dem aktuellen Stand der IPCA610-Norm geschult werden. Zudem befinden sich im gesamten Fertigungsprozess mehrere manuelle und automatische Qualitätskontrollen.

Sicherer Arbeitgeber, verlässlicher Partner „Dass wir als gesuchter Technologie-Partner im Bereich FPGAs gelten, zeigt die kontinuierliche und seit Jahrzehnten erfolgreiche Beteiligung an nationalen und internationalen Förder- und Entwicklungsprojekten, mit teilweise mehr als 20 Partnern. Gemeinsam mit unseren Experten und den neuesten Technologien sind wir ein sicherer Arbeitgeber und ein stetig wachsendes Unternehmen“, ergänzt Philipp Ampletzer.

Ein Highlight beim Sommerfest ist jedes Jahr das TeamEvent, bei dem etwa ein Hindernisparcour bewältigt werden muss.

Vertrauen, Respekt und Hilfsbereitschaft

Die Firmenphilosophie ist geprägt von Vertrauen, Respekt und Hilfsbereitschaft. Diese Werte bestimmen die tägliche Arbeit: „Wir reagieren schnell und flexibel, ziehen gemeinsam an einem Strang und arbeiten aktiv und partnerschaftlich mit unserem Team und unseren Kunden zusammen“, betont Katrin August, zuständig für Business Administration, Contracting and Finance. Dazu gehören auch die jährlichen Sommer- und Weihnachtsfeste. Dieses Jahr konnte das Sommerfest endlich wieder ohne Einschränkungen stattfinden. Bei allen Team- und Einzelwettbewerben wurde um die begehrten Pokale gespielt. Für den Sieg benötigten die Teams Durchhaltevermögen, präzise Kommunikation, Zusammenhalt und ein kühles Köpfchen, was in diesem Jahr bei Temperaturen um 34 Grad nicht immer leicht gefallen sein dürfte. Kühle Getränke, Kaffee und Kuchen, stimmungsvolle Musik und ein italienischer Food-Truck machten die Feier perfekt.

Gerade wegen den vielen Einschränkungen der letzten beiden Jahre wurde das diesjährige Sommerfest herbeigesehnt und war am Ende ein voller Erfolg. Gestärkt aus der Pandemie hervorgegangen „Wir haben in den vergangenen zwei Jahren festgestellt, wie schnell Corona ganze Abteilungen lahmlegen kann. Durch unser starkes Team, welches ein enormes Durchhaltevermögen und Zusammenhalt zeigte, konnten wir die Corona-Jahre mithilfe von zwei getrennten Schichten, strengen Hygieneregeln und teilweise 100 Prozent Homeoffice in der Verwaltung sehr gut bewältigen!“ sagt Katrin August. Man sei stärker denn je aus der Pandemie herausgekommen: „Wir können mit Stolz sagen, dass wir weder Umsatzeinbußen hinnehmen mussten, noch Kurzarbeit anmelden oder Personal reduzieren mussten“, ergänzt sie.

Bei Teamwettbewerben wie auf dem Sommerfest sind Durchhaltevermögen, präzise Kommunikation, Zusammenhalt und ein kühler Kopf gefragt.

„Unsere Mitarbeiter sind wertvolle Ressource“

Gesund durchstarten: Corona hat der Geschäftsleitung einmal mehr gezeigt, wie wichtig die Gesundheit jedes einzelnen Mitarbeiters ist: „Nicht zuletzt als langjähriges Mitglied im Familienpakt Bayern stehen unsere Mitarbeiter und deren Familien als wertvollste Ressource bei uns an erster Stelle“, so Katrin August. So hat die Geschäftsführung zum Beispiel mit Blick auf die Gesundheit der Mitarbeiter gemeinsam mit einem Versicherungspartner ein Angebot erarbeitet, das jeder Mitarbeiter kostenlos wahrnehmen kann: eine eigene, betriebliche Krankenzusatzversicherung.

Betriebliche Krankenzusatzversicherung

Diese bietet einen zusätzlichen Versicherungsschutz zur gesetzlichen Krankenkasse. Ebenso profitieren die Mitarbeiter von einem ganzen Bündel an Maßnahmen, darunter im zweiwöchigen Rhythmus kostenlose Massagen während der Arbeitszeit, kostenlose Nutzung eines Ferienhauses in Kärnten mitten im Ski- und Wandergebiet, eine Zuzahlung zur betrieblichen Altersvorsorge, die Option JobRad, einen internen Besuch beim Betriebsarzt und die Durchführung von Corona-Schutz-Impfungen während der Arbeitszeit. „Durch unser familiäres Betriebsklima stehen jedem Mitarbeiter alle Türen offen und Probleme können jederzeit geklärt werden. Unsere flache Hierarchie ermöglicht schnelle Entscheidungen, unkomplizierte Abläufe, eigene Entscheidungsmöglichkeiten und das Einbringen von Ideen!“ sagt Katrin August.

Unser Team sucht Verstärkung (m/w/d)

  • Mitarbeiter im Vertriebsaußendienst
  • Projektmanager und Fertigungsplaner
  • Hardware Entwicklungsingenieure mit Schwerpunkt FPGA
  • ERP-Manager mit proAlpha-Kenntnissen
  • Werkstudent Einkauf und ERP-System
  • Ausbildung als Elektroniker für Geräte und Systeme für die Schwerpunkte PCB-Layout/CAD oder IT/ Administration oder Fertigung /Prüffeld

Mehr Infos unter: www.prodesign-europe.com/unternehmen/karriere.

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.