LAPTOPS FÜR SCHÜLER

Willkommene Unterstützung für Distanzunterricht an drei Bruckmühler Schulen

-
+
-

Eines der Probleme in Zeiten des Distanzunterrichts ist, dass nicht alle Schüler zu Hause die gleichen technischen Bedingungen haben. Oftmals steht kein Laptop zur Verfügung oder er muss mit Geschwistern oder mit im Homeoffice tätigen Eltern geteilt werden.

Um hier Abhilfe zu schaffen, hat die Bruckmühler Firma Pro Design Electronic GmbH die Anschaffung von je vier hochwertigen Laptops für die Holnstainerschule und die Justus-von-Liebig-Schule in Heufeld sowie von vier iPads mit Tastatur und Pen für die Staatliche Realschule Bruckmühl ermöglicht. Die offizielle Übergabe der Laptops erfolgte im Beisein von Rektorin Birgit Splett (Holnstainerschule), Stephan Röslmair und Katrin August (Pro Design), Rektorin Arabella Quiram (Justus-von-Liebig-Schule) und Bürgermeister Richard Richter.

An der Realschule kamen die Schüler der Notbetreuung als erste in den Genuss der iPads – darunter auch Johannes Auer. Bruckmühls Bürgermeister Richard Richter würdigte bei der Übergabe die Unterstützung durch die Privatwirtschaft als eine „Investition in die Zukunft der Kinder und Jugendlichen“. Pro-Design-Geschäftsführer Stephan Röslmair erklärte des Weiteren: „Wir dachten dabei an Familien, die sich keinen Laptop für ihre Kinder leisten können, und hoffen, dass sich auch andere Firmen aus der Marktgemeinde anschließen. Die Schüler sind schließlich unsere künftigen Auszubildenden.“ Baumann/Ranner

-

Kommentare