Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


NACH CORONABEDINGTER PAUSE 2021 EIN VOLLER ERFOLG

Wendelsteinrundfahrt: 1683 Radfahrer genießen die Region

Bei der Zielankunft sind die Teilnehmer erschöpft, aber sichtlich gut gelaunt.Schachtl
+
Bei der Zielankunft sind die Teilnehmer erschöpft, aber sichtlich gut gelaunt.Schachtl

1683 Radfahrer haben am Samstag an der Wendelsteinrundfahrt des Skiclubs Au teilgenommen. Außer auf der 50-Kilometer-Strecke rund um Irschenberg und Seehamer See, umrunden die Sportler auf drei verschiedenen Touren komplett den namensgebenden Berg.

Au – Nach einem Jahr coronabedingter Pause und einem teilweise doch sehr verregneten Sommer freuten sich die Teilnehmer der Wendelsteinrundfahrt über das perfekte Fahrradwetter, beste Verpflegung und wunderschöne Touren durch unser Alpenvorland.

Anstehen für die Startnummernausgabe am Morgen auf Auer Gelände.

Durch die verschiedenen Strecken – 50 Kilometer, 120 Kilometer, 165 Kilometer und 208 Kilometer - spricht die Wendelsteinrundfahrt sowohl Freizeit- und Familienradler als auch konditionsstarke Radsportler an. Knapp 200 Radler entschieden sich am Samstag für die mit 50 Kilometer kürzeste Tour über den Irschenberg und rund um den Seehamer See mit einer Verpflegungsstation in Reichersdorf.

Über 1000 Pedalritter auf den langen Touren unterwegs

Auf der 120 oder wahlweise 165 Kilometer langen Strecke über Samerberg, Aschau, Sachrang, Sudelfeld und nach einer Streckenteilung auf verschiedenen Varianten durchs Oberland waren 1047 begeisterte Radsportler unterwegs. Für 438 Teilnehmer reichte die Kondition auch noch für die 208 km lange Marathon Strecke, die mit einer Schleife über den Spitzingsattel einen weiteren Pass überquert.

Der Wendelstein ist immer im Blickfeld der Teilnehmer. Sie halten sich strikt an die Straßenverkehrsordnung.

In den vergangenen Jahren konnten sich der Skiclub über viele unfallfreie Rundfahrten freuen, doch leider war es heuer anders. Zu drei schwereren eigenverschuldeten Unfällen gab es noch weitere leichter Verletzte. Die Veranstalter wünschen den betroffenen Sportlern alles Gute und hoffen auf eine schnelle Genesung. Ansonsten waren die Veranstalter mit dem Ablauf der Veranstaltung zufrieden und lobten, dass sich alle Teilnehmer konsequent an die zurzeit geltenden Abstands- und Hygienemaßnahmen an den verschiedenen Kontroll- und Versorgungsstationen in Sachrang, bei der Krugalm bei Fischbachau, in Reichersdorf, in Bad Wiessee oder am Biergarten beim Start und Zielgelände in Au hielten.

Auf der Strecke mit dem Wendelstein im Hintergrund.

Gesellige Atmosphäre wird geschätzt

„Ich bin sehr froh, dass die Wendelsteinrundfahrt dieses Jahr wieder stattfinden konnte – die gesellige Atmosphäre und das sportliche Erlebnis ohne Wettbewerbsdruck sind einfach einmalig“, freute sich ein Stammgast im Ziel. Und tatsächlich war es den Veranstaltern des Skiclubs Au lange nicht klar, ob die Rundfahrt dieses Jahr überhaupt stattfinden kann. Umso dankbarer sind sie, dass sie auch heuer auf die Unterstützung vieler Sponsoren und der zahlreichen Helfer des Auer Skiclubs und anderer ortsansässiger Vereine bauen durften.

Abwärts nehmen die Radfahrer Fahrt auf.

Wie jedes Jahr organisierte der ASV Au am Samstag den Biergarten am Sportheim mit Nudelparty am Vorabend und Kesselfleischessen am Sonntag. Die Auer Musi kümmerte sich um die nötige Gemütlichkeit im Biergarten und die Sparte Tennis um den bewachten Fahrradparkplatz.

Mehr Infos zur Wendelsteinrundfahrt und den Ski-Club Au gibt es unter wendelsteinrundfahrt.de.

Mehr zum Thema

Kommentare