Weichen gestellt für „Kirchzeile West“

Bad Aibling – Der Bebauungsplan „Kirchzeile West“ befindet sich auf der Zielgeraden.

In seiner jüngsten Sitzung empfahl der Bauausschuss dem Stadtrat mit 10:1 Stimmen, den Plan nun endgültig zu beschließen und die Verwaltung zu beauftragen, diesen ortsüblich bekannt zu machen. Mit 9:2 Stimmen fiel die gleiche Entscheidung auch für den Bebauungsplan „Südöstlich des Kreisverkehrs Westendstraße. Kritik kam von Florian Weber (Bayernpartei). Zum Bebauungsplan „Kirchzeile West“ erklärte er: „Ich empfinde die Planung des Lichtspielhauses nach wie vor als Verschlimmbesserung und sehe darin auch keinen Kompromiss, der dem Ergebnis des Bürgerentscheids nachkommt.“ Er störe sich sowohl an der Optik als auch an der Höhenentwicklung. Das Vorhaben im Westend bezeichnete er als „dramatischen Eingriff in das Stadtbild, völlig unverträglich.“ Eine Ansicht, der sich auch CSU-Rat Thomas Höllmüller anschloss. el

Kommentare