Wasserrohrbruch in Westerham

+

Gesternvormittag kam es zu einem Wasserrohrbruch in der Aiblinger Straße in Westerham.

Da mussten Wassermeister Manfred Franck, seine Mitarbeiter und Baggerfahrer Valentin Rank schnell anrücken: Hauptleitung absperren, Asphaltdecke aufschneiden, eineinhalb Meter tiefes Loch graben, undichtes Rohr herausschneiden, ein neues einsetzen. Eine Stunde hatten die Anwohner kein Wasser, Gesamtdauer: vier Stunden. merk

Kommentare