Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Mehrere Amtsübergaben im Ausschuss

Vorstand des Trachtenvereins „Edelweiß“ Bad Aibling bleibt bestehen

Stellvertretender Vorsitzender Max Stacheder (links) und Vorsitzender Christian Weigel (rechts) ehren (von links) Theresia und Werner Hehlert, Helga Möderl, Mike Niggl und Brigitte Weigl für 50 Jahre Vereinstreue.
+
Stellvertretender Vorsitzender Max Stacheder (links) und Vorsitzender Christian Weigel (rechts) ehren (von links) Theresia und Werner Hehlert, Helga Möderl, Mike Niggl und Brigitte Weigl für 50 Jahre Vereinstreue.

Bei der Herbstversammlung des Trachtenvereins „Edelweiß“ stand dieses Jahr einiges auf dem Programm. Unter anderem wurden Vorstandsberichte vorgetragen, Neuwahlen durchgeführt und Ehrungen vorgenommen.

Bad Aibling – Die diesjährige Herbstversammlung des Trachtenvereins „Edelweiß“ Bad Aibling fand kürzlich statt. Auf dem Programm standen unter anderem die Ehrungen langjähriger Mitglieder, die Neuwahlen und die Vorstandsberichte.

Den Anfang der Berichte machte Anian Merk stellvertretend für die erkrankte Schriftführerin Barbara Funk. Im vergangenen Vereinsjahr konnten zahlreiche Veranstaltungen wie das Maibaumaufstellen, das Zamma-Festival, das Irlachweiherfest, ein Zeltlager aller Gruppen mit 70 Teilnehmern, das Gaufest in Hochstätt oder auch der Vereinsausflug nach Südtirol stattfinden.

Jugend tritt den Aktiven bei

Einen Überblick über den Stand der Kasse gab Peter Stacheder junior mit einem guten Ergebnis. Jugendleiterin Franziska Stockinger erzählte von der Nachwuchsarbeit und den Aktivitäten der fünf Jugendplattlergruppen mit insgesamt weit über 100 Kindern und Jugendlichen. Die Gruppe der „Jungaktiven“ vereinte sich an diesem Tag offiziell mit der „Aktiven“-Gruppe, und zusammen zeigten sie mit zwölf Paaren später am Abend den Sterntanz.

Zeugwartin Barbara Merk hatte dieses Jahr viel zu tun, denn 13 Miederdirndl mussten neu eingekleidet werden. Es gab viel zu organisieren, zu nähen oder umzutauschen. Sie bat in ihrem Bericht darum, zu offiziellen Anlässen die klassische Tracht mit Puffärmelbluse und Unterrock anzulegen. Vereinsmusiker Georg Baumann gab Einblick in die Aufgaben der insgesamt neun Musikanten, die zusammen 165 Stunden dafür aufwendeten. Laut ihm sollte jeder 39 Stücke spielen können, in verschiedenen Tempi und mit x-fachen Wiederholungen, wozu man schon eine gehörige Portion Ausdauer brauche.

Vorsitzender nimmt 23 Ehrungen vor

Vorplattler Georg Gartmeier berichtete von zahlreichen Aktionen seiner 45-köpfigen Gruppe, wie dem Auftritt bei der Oiden Wiesn in München oder der Mithilfe beim Jubiläum 50 Jahre Gaugruppe und dem 70-jährigen Bestehen der 18er-Vereinigung in der Ausstellungshalle Bad Aibling.

Der scheidende Fähnrich Matthias Demmel resümierte seine sechs Jahre Amtszeit und kam insgesamt auf 72 Einsätze bei Beerdigungen, Trachtenfesten, Hochzeiten und sonstigen Veranstaltungen.

Anschließend folgten die Ehrungen für langjährige Mitglieder. Neun anwesende Aktive wurden für 25 Jahre Treue ausgezeichnet, sieben für 40 Jahre Mitgliedschaft. Für 50 Jahre aktive Mitgliedschaft ehrte der Vorsitzende Christian Weigel Resi und Werner Hehlert, Helga Möderl, Mike Niggl und Brigitte Weigl. Das Ehepaar Annemarie und Franz Gartmeier sind bereits seit 60 Jahren dem Verein treu und wurden dafür mit einer Nadel ausgezeichnet.

Weitere Artikel und Nachrichten aus Bad Aibling, Bad Feilnbach, Bruckmühl, Feldkirchen-Westerham und Tuntenhausen finden Sie hier.

Zum Schluss erfolgten die Neuwahlen, die vom Wahlausschuss mit Bürgermeister Stephan Schlier durchgeführt wurden. Im Ergebnis gab es keine Änderung im Vorstand, jedoch im Ausschuss: Fähnrich ist nun Jakob Schweiger. Das Amt des stellvertretenden Jugendleiters übernimmt Jakob Nitsch. Stephanie Weigl und Johannes Eichner sind die neuen Beisitzer. Die neue Revisorin ist Christina Nitsch .

Annemarie und Franz Gartmeier (Mitte) erhalten von stellvertretendem Vorsitzenden Max Stacheder (links) und Vorsitzendem Christian Weigl Auszeichnungen für 60 Jahre Mitgliedschaft.

Mit einem kurzen Ausblick auf die nächsten Termine, vor allem die traditionelle Weihnachtsfeier am 17. Dezember sowie der Faschingshochzeit am 17. Februar, beschloss der Vorsitzende die Versammlung. re

Mehr zum Thema

Kommentare