Vollmacht für den notariellen Vollzug

Bruckmühl. – Durfte der Erste Bürgermeister der Marktgemeinde Bruckmühl bislang Gemeindebedienstete zum notariellen Vollzug liegenschaftlicher Geschäfte ermächtigen, ist das nach einem Gerichtsurteil für die neue Legislaturperiode nicht mehr möglich.

Deshalb bevollmächtigte der Marktgemeinderat in seiner konstituierenden Sitzung Markus Zehetmaier, den Fachbereichsleiter für Immobilienwirtschaft und Wirtschaftsförderung sowie Bauamtsleiter Konrad Kremser mit dem Vollzug von liegenschaftsrechtlichen Geschäften aller Art für den Markt Bruckmühl. Jährlich finden bis zu 100 notarielle Beurkundungen statt.

Kommentare