Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Entlang des Goldbachs

Neue Bildertafeln auf dem Vogellehrpfad: Gefiederten Tieren schmeckt‘s

Alle Tafeln des Vogellehrpfades am Goldbach sind jetzt erneuert worden. Vögel hatten sämtliche Tafeln angeknabbert.
+
Alle Tafeln des Vogellehrpfades am Goldbach sind jetzt erneuert worden. Vögel hatten sämtliche Tafeln angeknabbert.

Feldkirchen-Westerham – Nachdem die Bildertafeln des Vogellehrpfades entlang des Goldbachs von den Vögeln angeknabbert und die Tafeln auch durch die Witterung beschädigt wurden, hat der Obst- und Gartenbauverein Vagen-Mittenkirchen alle 25 Tafeln erneuert.

Jetzt können Kinder und Erwachsene so wieder die Vogelwelt kennenlernen. Es war eine groß angelegte Gemeinschaftsarbeit: Alfred Adlmeier stellte die Grundtafeln mit Dach her, Familie Ulitz brachte sie an. Und obwohl alle Tafeln neu sind, sind die Vögel wieder vom „Geschmack“ begeistert. Es zeigen sich schon wieder die ersten Knabberspuren.

Das könnte Sie auch interessieren: Millionen für den Hochwasserschutz - die Zähmung des Feldkirchener Bachs

Eine kleine Feier soll nachgeholt werden. Vogelwart Thomas Sedlmayr konnte krankheitsbedingt das Reinigen der Vogelhäuschen nicht übernehmen, so haben Judith und Daphne Schekulin am Stauweiher-Damm das Säubern und Erneuern der Vogelhäuschen übernommen. Diese Arbeiten werden entlang des Goldbachs von Familie Ulitz erledigt.

Mehr zum Thema

Kommentare