Virus-Ausbruch

Vier Corona-Infektionen in Schön Klinik in Bad Aibling: „Lage ist unter Kontrolle“

Vier Patienten der Schön Klinik Bad Aibling Harthausen wurden positiv auf Corona getestet. Das Infektionsschutz-Management hat laut Klinik sofort Maßnahmen ergriffen und sie räumlich getrennt auf der speziellen Corona-Isolierstation untergebracht .
+
Vier Patienten der Schön Klinik Bad Aibling Harthausen wurden positiv auf Corona getestet. Das Infektionsschutz-Management hat laut Klinik sofort Maßnahmen ergriffen und sie räumlich getrennt auf der speziellen Corona-Isolierstation untergebracht .
  • Eva Lagler
    vonEva Lagler
    schließen

Corona hat jetzt auch die Schön Klinik Bad Aibling Harthausen erreicht. Doch wie es scheint, konnte eine Verbreitung größeren Ausmaßes in der verhindert werden.

Bad Aibling – Wie Pressesprecherin Claudia Rieling auf Anfrage unsere Zeitung bestätigte, wurden in der Klinik an der Kolbermoorer Straße in den vergangenen Tagen insgesamt vier Patienten positiv auf Covid-19 getestet. Zwei weitere Patienten habe man als positiv getestet zur Behandlung in der Klinik aufgenommen.

Alle positiv getesteten Patienten werden isoliert

„Die Lage ist stabil. Sie war und ist jederzeit unter Kontrolle. Unser Infektionsschutz-Management hat in allen Fällen sofortige Maßnahmen ergriffen“, betont Claudia Rieling. Das heißt, dass alle positiv getesteten Patienten auf der speziellen Corona-Isolationsstation räumlich getrennt von den anderen Patienten untergebracht sind und dort von einem eigenen Team betreut werden.

+++ Aktuelle Nachrichten und Artikel rund um das Thema Coronavirus in der Region finden Sie auf unserer OVB-Themenseite

Darüber hinaus sei eine wiederholte Testung aller Mitarbeiter und Patienten der betroffenen Stationen erfolgt, um weitere Infektionen zu verhindern. Um die besonders schwer betroffenen Patienten zu schützen, habe man alle notwendigen Maßnahmen ergriffen und darüber hinaus in der vergangenen Woche auch ein Besuchsverbot für das ganze Haus verhängt.

Corona-Ausbruch soll Klinik-Alltag nicht gefährden

„Da seit Samstag keine neuen Fälle mehr aufgetreten sind, konnten wir das Besuchsverbot seit Montag bereits wieder etwas lockern“, teilt die Klinik mit. Einzelne Besuche sind damit bei Patienten, für deren Therapieerfolg ein Besuch besonders wichtig ist, unter Einhaltung strenger Hygieneauflagen ab sofort wieder erlaubt.“

Lesen Sie auch:

Corona macht den Wechsel von der Schule ins Berufsleben für Jugendliche aus der Region schwer

Die Fachklinik in Bad Aibling umfasst neben der Akutneurologie mit eigener Stroke-Unit und Intensivstation sowie neurologischer Früh- und weiterführender Rehabilitation auch ein Wirbelsäulen- und Gelenkzentrum und ein Alzheimer Therapiezentrum. Rieling versichert: „Die Schlaganfallversorgung der Klinik war und ist jederzeit ungefährdet. Patienten der neurologischen Frühreha werden jederzeit aufgenommen und auch Operationen finden wie geplant statt.“

Dass man im ganzen Haus bislang „sehr gut durch die Pandemie gekommen“ sei, sei den umfassenden und konsequenten Hygienemaßnahmen zu verdanken, heißt es auf Anfrage. Auch die aktuelle schnelle Reaktion bestätige, dass die Abläufe gut funktionierten und helfen, einen größeren Ausbruch zu verhindern, zeigt man sich in der Klinik zuversichtlich.

Mehr zum Thema

Kommentare