Verkehrskontrollen: Polizei hat Tuner-Szene im Blick

Bad Aibing – Die Polizei Bad Aibling führte in der Nacht auf Freitag Kontrollen mit Augenmerk auf die Tuner-Szene durch.

Denn es waren unter anderem Mitteilungen wegen Lärmbelästigung durch Motorengeräusche eingegangen. Bei der Kontrolle wurden fünf Fahrzeuge gemessen, die wegen zu hoher Geschwindigkeit ein Bußgeld erwartet. Zusätzlich erwarten zwei Fahrer je einen Monat Fahrverbot und Punkte in Flensburg. Einige Fahrer seien der örtlichen „Auto-Poser“-Szene zuzuordnen. Die Polizei teilt mit, dass weitere Kontrollen mit Augenmerk auf die Tuner-Szene geplant sind.

Kommentare