Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Verhüllte Aicherparkbrücke: Waren hier Künstler am Werk?

-
+
-

Kunst in Kolbermoor? Der Anblick erinnert an den verhüllten Reichstag in Berlin des Künstlerehepaars Christo und Jeanne-Claude.

Aber um Kunst handelt es sich hier nicht: Dieses Stück der Aicherparkbrücke in Kolbermoor geht über die Mangfall und Mangfallkanal – das wurde jetzt quasi verhüllt. Bei der Einhausung der Stahlpylonen handelt es sich laut Straßenbauamt Rosenheim um eine Maßnahme, die für die Beschichtungsarbeiten, sprich für die Aufbringung der Deck- und schließlich Endbeschichtung an den Stahlpylonen, notwendig ist. „So werden sie vor der Witterung geschützt“, sagt Ursula Lampe, Sprecherin des Straßenbauamtes. Die Einhausung wird voraussichtlich bis Ende Oktober bleiben, die Beschichtungsarbeiten sollten dann abgeschlossen sein. „Die Arbeiten sind voll im Zeitplan“, sagt Lampe. (Riediger/Text: Weinzierl)

Kommentare