Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Nachbarn löschen

Vandalismus auf Schulsportplatz: Basketballkorb in Feldkirchen-Westerham mutwillig in Brand gesetzt

Dass der Tartanbelag nicht noch stärker beschädigt wurde, ist den Nachbarn zu verdanken, die das Feuer schnell löschten.
+
Dass der Tartanbelag nicht noch stärker beschädigt wurde, ist den Nachbarn zu verdanken, die das Feuer schnell löschten.

Am Freitagabend (7. Mai) trieb eine Gruppe Jugendlicher ihr Unwesen auf der Schulsportanlage in Feldkirchen-Westerham. Nachbarn bemerkten gegen 20.30 Uhr ein hell loderndes Feuer an einem der Basketballkörbe der Sportanlage.

Feldkirchen-Westerham – Sofort machten sie sich auf den Weg zum Sportplatz, um nach dem Rechten zu schauen und den mutwillig angezündeten Prallschutz des Basketballkorbes zu löschen. Ihrem raschen Eingreifen war es zu verdanken, dass das Feuer schnell gelöscht wurde und dadurch größerer Schaden am Tartanbelag vermieden wurde.

Es gelang den Nachbarn auch, die vermeintlichen jugendlichen Brandstifter dingfest zu machen und die Polizei zu alarmieren, um die Personalien feststellen zu lassen.

Mutwillig abgefackelt wurde am Freitagabend der Prallschutz des Basketballkorbes auf dem Schulsportplatz.

Am gleichen Abend wurden auch Flaschen auf dem Pausenhof zerschlagen, die am Samstag mühsam entfernt werden mussten, damit sich die Schulkinder am Montag nicht an den Scherben verletzen.

Mehr Beiträge aus dem Mangfalltal finden Sie auf ovb-onlinde.de

In den vergangenen Jahren kam es immer wieder zu solchen Vorkommnissen. Zudem klagen Nachbarn über Lärm und laute Musik – oft bis spät in die Nacht hinein.

Sicherheitswacht bringt keine Besserung

Die Hoffnung des TV Feldkirchen und der Anlieger, das durch die eingesetzte Sicherheitswacht der Polizei sowie den von der Gemeinde beauftragten Security-Dienst Besserung eintritt, hat sich nicht erfüllt, wie diese Vorfälle zeigen.

Es ist bedauerlich, dass ein paar unvernünftige Jugendliche es wahrscheinlich notwendig machen, dass die Gemeinde zu noch drastischeren Maßnahmen greifen muss, um dem Vandalismus und der Lärmbelästigung auf der Sportanlage Herr zu werden.

Mehr zum Thema

Kommentare