Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


LESERFORUM

„Unzumutbare Belastung“

Leserbrief zum Artikel „Dorfgemeinschaft als Erfolgsgeschichte“ im Lokalteil:

Die Dorfgemeinschaft Mietraching lehnt die bisherigen Varianten der geplanten Nordumgehung wegen unzumutbarer Belastung der Anwohner nach dem Motto ab: „Heiliger Sankt Florian, verschone unser Haus, zünd andere an!“ Eine Straßenführung, welche für die Dorfgemeinschaft Mietraching akzeptabel wäre, wird leider nicht vorgeschlagen.

Den vom aktuellen Durchgangsverkehr betroffenen Anwohnern in der Ellmosener- und Thürhamer Straße mutet man die unzumutbare Belastung jedoch zu. Die Anlieger der Thürhamer Straße, die den größten Teil des Durchgangsverkehrs ertragen müssen, wurden beim Ausbau ihrer Straße 2003 ganz ordentlich zur Kasse gebeten.

Dafür haben sie eine tägliche Verkehrsbelastung von 8000 bis 10 000 Fahrzeugen erhalten. Der Bau einer Nordtangente wurde beim Ausbau ihrer Straße zugesagt. Mietraching würde schon heute und zukünftig noch mehr von einer Nordumgehung profitieren, wenn die geplanten Projekte wie Hallenbad, Kletterhalle und so weiter realisiert werden.

Fazit: 119 Mitglieder der Dorfgemeinschaft Mietraching, das sind etwa ein Prozent der Bad Aiblinger Bürger, lehnen den Bau einer Nordtangente ab und verhindern damit eine Entlastung der Innenstadt vom Durchgangsverkehr und somit eine positive Entwicklung der Kurstadt Bad Aibling.

Anton Söll

Bad Aibling

Kommentare