Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Drei Fahrzeuge beteiligt

Unfall zwischen Anschlussstelle zur A8 und Bad Aibling

Unfall auf der St2089 bei Bad Aibling
+
Unfall auf der St2089 bei Bad Aibling.
  • Felix Graf
    VonFelix Graf
    schließen

Bad Aibling - Am Montagabend (31. Oktober) ist es auf der Staatsstraße 2089 zwischen der Anschlussstelle A8 und Bad Aibling zu einem Unfall gekommen.

Service

Update, 23 Uhr - Straße wieder für Verkehr freigegeben

Laut Google Maps ist die Staatsstraße 2089 nach dem Unfall wieder freigegeben. Der Verkehr kann wieder fließen. Autofahrer in der Umgebung müssen aber weiterhin mit Störungen im Verkehr rechnen.

Update, 21.11 Uhr - Unfall auf Höhe des Pendlerparkplatzes Bad Aibling

Laut Bayerninfo.de ereignete sich der Unfall auf Höhe des Pendlerparkplatzes Bad Aibling. Verkehrsteilnehmer werden gebeten, das Gebiet, sofern möglich, zu umfahren. Die Staatsstraße 2089 ist weiterhin gesperrt.

Unfall bei Bad Aibling am 31. Oktober

Unfall bei Bad Aibling am 31. Oktober
Unfall bei Bad Aibling am 31. Oktober
Unfall bei Bad Aibling am 31. Oktober
Unfall bei Bad Aibling am 31. Oktober
Unfall bei Bad Aibling am 31. Oktober

Erstmeldung

Wie die Polizei Bad Aibling gegenüber mangfall24.de mitteilte, waren bei dem Unfall drei Fahrzeuge beteiligt. Zwei Fahrzeuge sollen frontal zusammengestoßen sein, eine Person wurde bei dem Unfall schwerer verletzt. Die Straße sei auf nicht absehbare Zeit vorerst gesperrt, da die Staatsanwaltschaft ein unfallanalytisches Gutachten angeordnet habe, so die Polizei weiter. Nähere Informationen zum Unfallhergang und etwaige weitere Verletzte liegen derzeit nicht vor.

*Weitere Informationen folgen*

fgr

Kommentare