Auszeichnung für erfolgreiche Sportler - Deutsche und Bayerische Sportleistungsabzeichen ausgehändigt

Überdurchschnittlich fit und leistungsfähig

Gold, Silber und Bronze für das Deutsche und Bayerische Sportleistungsabzeichen erhielten erfolgreiche Breitensportathleten des SV Bad Feilnbach. Foto Strim
+
Gold, Silber und Bronze für das Deutsche und Bayerische Sportleistungsabzeichen erhielten erfolgreiche Breitensportathleten des SV Bad Feilnbach. Foto Strim

Bad Feilnbach - Für ihre hervorragenden Leistungen zeichnete Bürgermeister Hans Hofer jetzt 18 Feilnbacher "Athleten" aus Altersgruppen aus. Sie alle waren Teilnehmer an Wettbewerben um das Deutsche und Bayerische Sportleistungsabzeichen.

Die Abzeichen in Gold, Silber und Bronze sowie Urkunden überreichten Rupert Lienert als Obmann für Sportabzeichen und Hans Roth als Vorstand des SV Bad Feilnbach.

Fünf Disziplinen (Schwimmen, Sprint, Sprung, Wurf und Ausdauer) meisterten die Sportler mit Bravour. Oft sei dies jedoch ein Kampf gegen Stoppuhr, Maßband und den inneren Schweinehund als mächtigsten Gegner gewesen.

Der Wettbewerb um die Abzeichen ist nach Aussage Lienerts nicht nur eine "gesunde Sache", sondern fördert auch ein positives Gemeinschaftserlebnis ohne Altersbeschränkung. So bestätigten Athleten der Jugendklassen und auch Erwachsene bis in das fortgeschrittene Alter ihre überdurchschnittliche Fitness und sportliche Leistungsfähigkeit.

"Nicht nur Sport, sondern ein gebührendes Maß an gegenseitigem Respekt, Motivation und Hilfe prägten in den vergangenen Monaten in beispielhafter Weise das kameradschaftliche Gefüge", stellte Lienert fest.

33 erfolgreiche Prüfungen wurden 2010 von Jugendlichen und Erwachsenen abgelegt. Gemeinsam mit den 16 Abzeichengewinnern aus dem Ferienprogramm gehört nach Angaben Lienerts der SV Bad Feilnbach mit den 49 erfolgreichen Prüfungen zu den aktivsten Vereinen im Sportkreis Rosenheim.

Jedoch klaffe insbesondere bei den Jugendlichen eine Lücke auf, die bei entsprechender Bekämpfung innerer Hemmnisschwellen verkleinert oder sogar geschlossen werden könnte.

Vorbilder dafür seien die mit dem Deutschen Sportabzeichen ausgezeichneten Breitensportler:

Jugend Silber 2: Natalie Scharlach, Alexander Koenig und Markus Priller; Jugend Gold 5: Alexander Endres.

Erwachsene Bronze 1: Stefanie Hanke, Gerhard Förtsch und Roger Scharlach; Erwachsene Silber 3: Manuela Hanke; Erwachsene Silber 4: Gertraud Piendl und Richard Preibisch; Erwachsene Gold 5: Ute Preibisch, Hannelore Seidl, Ernst Grad, Sebastian Kirner, Georg Schnitzenbaumer und Gerhard Sonnleitner; Erwachsene Gold 6: Helmuth Schindler; Erwachsene Gold 7: Jutta Siegmund.

Mit dem Bayerischen Leistungsabzeichen wurden ausgezeichnet:

Silber: Stefanie Hanke, Manfred Haimerl und Sebastian Kirner; Gold: Manuela Hanke, Gertraud Piendl, Ute Preibisch, Hannelore Seidl und Jutta Siegmund, Gerhard Förtsch, Ernst Grad, Richard Preibisch, Roger Scharlach, Helmuth Schindler, Georg Schnitzenbaumer und Gerhard Sonnleitner. pes

Kommentare