+++ Eilmeldung +++

A94 bei Ampfing in Fahrtrichtung Passau voll gesperrt

Mehrere Kilometer Stau

A94 bei Ampfing in Fahrtrichtung Passau voll gesperrt

A94 - Am frühen Donnerstagabend (30. Juni) steht der Verkehr auf der A94 bei Ampfing.
A94 bei Ampfing in Fahrtrichtung Passau voll gesperrt
Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Mehr Zeit für Kinder

„Für euch. Für uns. Für alle.“ – Erzieherinnen und Eltern in Gemeinde Tuntenhausen fordern Entlastung

Erzieher und Eltern machen in Ostermünchen gemeinsam auf die angespannte Lage in den Kindereinrichtungen aufmerksam: (von links) Kita-Leiterin Martina Brumbauer, Mitarbeiter-Vertreterin Lucie Gratze und Uschi Bauer vom Elternbeirat.
+
Erzieher und Eltern machen in Ostermünchen gemeinsam auf die angespannte Lage in den Kindereinrichtungen aufmerksam: (von links) Kita-Leiterin Martina Brumbauer, Mitarbeiter-Vertreterin Lucie Gratze und Uschi Bauer vom Elternbeirat.
  • Kathrin Gerlach
    VonKathrin Gerlach
    schließen

Streiken ist in kirchlichen Einrichtungen nicht erlaubt. Trotzdem haben sich drei Kindertageseinrichtungen des Kita-Verbund St. Johann Baptist Beyharting am Mittwoch, 6. April, an der Aktion der Gewerkschaft verdi beteiligt.

Tuntenhausen – „Für euch. Für uns. Für alle. Gemeinsam für Aufwertung und Entlastung im Sozial- und Erziehungsdienst“ – unter diesem Motto hat die Gewerkschaft Verdi am Mittwoch, 6. April, zu einem Aktionstag aufgerufen.

Drei Kindertageseinrichtungen des Kita-Verbund St. Johann Baptist Beyharting – die Kitas in Beyharting, Tuntenhausen und Ostermünchen sowie der Elternbeirat – haben sich daran beteiligt: mit Aufklärung und einer Plakataktion.

„Um auf uns aufmerksam zu machen“, betont Mitarbeitervertreterin Lucie Gratze: „Es geht um bessere Bedingungen in den Kindereinrichtungen, um einen besseren Betreuungsschlüssel, um mehr Zeit für die Kinder.“

Mehr Berichte aus dem Mangfalltal finden Sie hier.

Der Betreuungsbedarf steige: „Heute müssen beide Eltern arbeiten, weil die Familien das Einkommen brauchen“, verdeutlicht Gratze. Gleichzeitig erhöhten sich die Anforderungen, wurden die Aufgaben in den Kitas viel komplexer: Bürokratischer Aufwand, Konzeptionen oder Dokumentationen gingen zulasten der Zeit für die Kinder, weil sie im Betreuungsschlüssel zu wenig Beachtung finden.

Auch Reserven für Krankheit oder Weiterbildungen werden darin unzureichend berücksichtigt. „Wir wollen das Bestmögliche für die Kinder erreichen“, beschreibt Gratze das Anliegen der Erzieher und Pädagogen. „Deshalb müssen die Rahmenbedingungen verbessert werden, muss der Staat anerkennen, dass etwas getan werden muss.“ Unterstützt werden die Kindereinrichtungen dabei von den Eltern, denn von einem zeitgemäßen Betreuungsschlüssel profitieren vor allem die Kinder.

Mehr zum Thema