Tuntenhausener Rathaus macht zu

Tuntenhausen – Die Vermeidung von Sozialkontakten ist die wichtigste Maßnahme zur Eindämmung des Coronavirus.

Die Gemeindeverwaltung Tuntenhausen hat sich deshalb dazu entschlossen, das Rathaus für den allgemeinen Publikumsverkehr zu schließen. „Dies tun wir zum Schutz aller Bürger, um die Verbreitung des Coronavirus so gut wie möglich einzudämmen“, betont Bürgermeister Georg Weigl. Die Bürger haben die Möglichkeit, sich unter der Telefonnummer 0 80 67/90 70 0 oder auch der E-Mail-Adresse info@tuntenhausen.de mit ihren Anliegen an die Verwaltung zu wenden. Ist ein persönlicher Kontakt unverzichtbar, kann auf diesem Weg auch kurz fristig ein Termin vereinbart werden. Der Wertstoffhof ist von dieser Maßnahme nicht betroffen und hat zu den üblichen Zeiten geöffnet.

Kommentare