Tuntenhausen: Palmweihe in Zeiten der Corona-Krise mal ganz anders

Palmweihe mal ganz anders: Gläubige nehmen das Angebot gut an und stellen beispielsweise rund 50 Palmbuschen vor das Eingangsportal der Pfarrkirche in Ostermünchen.

Tuntenhausen - Die Bürger der Gemeinde Tuntenhausen stellten ihre Palmbuschen heuer vor die Eingangsportale der Kirchen des Pfarrverbandes: Diakon Josef Hilger und Pfarrer Bruno Bibinger (Foto) segneten sie eine Stunde später wie vor der Ostermünchener Pfarrkirche (Foto), bevor die Gläubigen die Buschen einzeln wieder abholen konnten.

Lesen Sie auch: Der Corona-Ticker – Aktuelle Entwicklungen zu Covid-19 in der Region, Bayern und der Welt

In Ostermünchen spielte während der Segnung durch Bibinger noch die Bläsergruppe der Familie Winhart. Das neue Angebot in Zeiten der Corona-Krise nahmen die Gläubigen der Gemeinde gut an, über 50 Palmbuschen galt es beispielsweise in Ostermünchen zu segnen. stache

+++

Tipp der Redaktion: Kennen Sie schon unseren kostenlosen Feierabend-Newsletter? Die Top-Themen der Region um 17 Uhr per E-Mail – sauber ausrecherchiert und aufgeschrieben von Ihrer OVB-Redaktion. Jetzt Newsletter ausprobieren!

+++

Kommentare