Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


„Hauts ab und schleichs eich“

Tuntenhausen: Origineller Kinder-Protest gegen Schmierereien

Deutliche Worte fanden „Ladybug“, „Sandmann“ und „Bob, der Baumeister“ für die Verursacher der Schmierereien in der Unterführung .
+
Deutliche Worte fanden „Ladybug“, „Sandmann“ und „Bob, der Baumeister“ für die Verursacher der Schmierereien in der Unterführung .
  • VonWerner Stache
    schließen

Immer wieder werden die Wände der Eisenbahnunterführung von Ostermünchen nach Berg beschmiert. Auf originelle Weise protestierten jetzt drei Kinder aus Berg und ließen den „lieben Sprayern“ eine Botschaft der besonderen Art zukommen.

Tuntenhausen – Die Schmierereien an der Eisenbahnunterführung von Ostermünchen nach Berg sind den Bürgern und der Gemeinde Tuntenhausen schon lange ein Ärgernis. Mit viel Aufwand mussten die Innenwände deshalb bereits mehrfach gereinigt werden. Aber immer wieder finden sich welche. Was tun? Die Möglichkeiten sind beschränkt.

Immer wieder werden die Tunnelwände beschmiert.

Weitere Artikel und Nachrichten aus Bad Aibling, Bad Feilnbach, Bruckmühl, Feldkirchen-Westerham und Tuntenhausen finden Sie hier

Drei findige Kinder aus der Ortschaft Berg hatten nun einen besonderen Einfall. Sie stellten vor dem Tunnel ein mit großer Sorgfalt gestaltetes Warnschild auf und bitten damit die „Rabauken“, künftige „Wandmalereien“ zu unterlassen. Die Kinder einer ortsansässigen Familie verwendeten dazu auch lustige Decknamen, angelehnt an diverse Comicfiguren.

„Ladybug“, „Sandmann“ und „Bob, der Baumeister“, sprachen dabei auch Klartext: „Hauts ab und schleichs eich.“

Mehr zum Thema

Kommentare