So trainiert die ganze Familie in Bad Aiblings kostenlosem Outdoor-Fitnessstudio

Die Station für Beinheber und Situps: Hans-Jörg Schilcher zeigt, wie die Übungen richtig ausgeführt werden. Aib-Kur

Kostenlos trainieren, mitten in sattem Grün und an der frischen Luft: Bad Aibling lockt mit seinem Outodoor-Fitnessstudio im Kurpark. Im Mehrgenerationenpark kann das sogar die ganze Familie. Personal Trainer und Sportwissenschaftler Hans-Jörg Schilcher zeigt allen, wie das geht.

Bad Aibling – Dass Sport Körper und Geist stärkt, ist bewiesen. Gerade nach der langen Zeit der häuslichen Isolation ist bei vielen das Bedürfnis nach Bewegung besonders groß. Eine gerne genutzte Möglichkeit dazu bietet der Mehrgenerationenpark im Bad Aiblinger Kurpark.

Hier finden Sie Videos zu den einzelnen Stationen

Personal Trainer Hans-Jörg Schilcher erklärt, wie Gäste mit sanften sportlichen Übungen ihr Fitnesslevel steigern und sich und ihrer Gesundheit etwas Gutes tun. Neben seiner „langjährigen Moorkompetenz“ punktet der Bad Aiblinger auch mit umfassender Gesundheitsexpertise. Seine Lieblingsübungen stellt der studierte Sportwissenschaftler im Mehrgenerationenpark vor, wo Sportler jeden Alters und Fitnesslevels trainieren können.

Beweglichkeit verbessern und Muskeln entspannen am Faszientrainer.

Von Koordination bis Entspannung

„Mir gefällt besonders, dass hier viele Trainings-Aspekte berücksichtigt werden, von Koordination über Gleichgewicht und Beweglichkeit bis hin zu Kraft und Entspannung“, erklärt Schilcher seine Begeisterung für die Anlage. Der Parcours, eine Art Freiluftfitnessstudio inmitten der Stadt, bietet insgesamt 14 Trainingsgeräte für Jung bis Alt. Reha-Patienten können hier in der Natur ihre Beweglichkeit und Fitness wieder erlangen, ältere Menschen ihren Gleichgewichtssinn verbessern, Kraft erhalten oder wieder aufbauen. „Und alle Sportler finden echte Herausforderungen, etwa bei Kraftübungen. Die Kleinsten trainieren spielerisch auf dem Trampolin oder der Balancierstrecke.“

In Bewegung bleiben – mit dem Hüftschwung lässt sich gezielt trainieren.

Von Sprosse zu Sprosse

Er startet mit der ersten Übung, der Hangelleiter – eine Leiter, die waagrecht zwischen zwei Balken gespannt ist. Ziel ist hier, sich Sprosse für Sprosse von einer Seite zur anderen zu hangeln. „Das ist meine persönliche Lieblingsübung“, so der Sportwissenschaftler. „Hier kann man Kraft und Geschicklichkeit perfekt kombinieren und man merkt sehr schnell, dass die Griffkraft oft nicht so trainiert ist.“

Lesen Sie auch:

„Fitness- und Spielstudio“ im Freien: Mehrgenerationenpark in Bad Aibling eingeweiht

Ab aufs Laufband oder an die frische Luft

Die nächste Station ist der Faszientrainer, wo sich nicht nur die Beweglichkeit verbessern lässt, sondern auch die Muskeln entspannen. „Hier stellen sich die Hobbysportler mit dem Rücken zur Faszienrolle und bewegen sich sanft auf und ab. Wichtig dabei ist, dass die Muskeln nicht angespannt werden“, erklärt Schilcher die Übung.

Nach diversen Situps, Klimmzügen und Kniebeugen wird das Training unter freiem Himmel mit dem Oberkörper-Ergometer sowie dem Beinbeweger abgerundet. „Beim Oberkörper-Ergometer haben Gäste viele Möglichkeiten, ihre Schultern zu trainieren. Runde, gelenkschonende Drehbewegungen mit dem Armen verhelfen dem Körper zu mehr Kraft und Kondition“, so Schilcher. „Bei dieser Übung ist es wichtig, dass bei aufrechtem Oberkörper die Schulterblätter leicht nach unten gezogen werden. Somit werden nicht nur Arme und Schultern, sondern auch die gesamte Rumpfmuskulatur aktiviert.“

Perfekte Übungen für die Kniegelenke

Beim Beinbeweger setzen sich die Gäste auf eine Bank, entweder angelehnt oder aufrecht mit geradem Rücken, und treten mit den Füßen in eine Pedale. „Diese Übung ist perfekt für alle Menschen mit Knieproblemen, da durch die belastungsarme Mobilisation die Kniegelenke wieder besser geschmiert werden“, erklärt Schilcher abschließend.

Um die fachgerechte Nutzung sicherzustellen, gibt es an jedem Gerät eine Schautafel sowie ein Erklärungsvideo, das mittels QR-Codes auf dem Mobiltelefon der Nutzer abgespielt wird und genau zeigt, wie die Übungen richtig ausgeführt werden.

Kommentare