Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


GEMEINDERAT TAGT

Trägervereinbarung für Kinderhaus Tuntenhausen

Um das neue Kinderhaus in Tuntenhausen geht es in der Gemeinderatssitzung am Donnerstag, 20. Mai, ab 19 Uhr in der Mehrzweckhalle in Schönau.

Tuntenhausen – Diesmal geht es um die Vereinbarung zwischen Gemeinde und freiem Träger. Auch das Kinderhaus geht in die Trägerschaft des Katholischen Kita-Verbundes St. Johann Baptist Beyharting, zu dem auch die Kindertageseinrichtungen in Ostermünchen und Beyharting gehören. Das Kinderhaus soll künftig Katholische Kita „Maria Himmelfahrt“ heißen.

Auf der Tagesordnung stehen außerdem Änderungen des Bebauungsplans „Am Bahnweg“, die bauliche Entwicklung von Lampferding, die Vergabe der Planungsleistung für den Bebauungsplan „Gewerbegebiet Oberrainer Feld – Süd“ sowie Informationen zu möglichen Hybridsitzungen des Gemeinderates und seiner Ausschüsse.

Mehr zum Thema

Kommentare