Tierisch nette Aktion: Klassenfahrt muss ausfallen – Ostermünchener Schüler kaufen Futter

Eine Futterspende übergaben Ostermünchener Schüler an Tilmann Rieger (hinten, Mitte) vom Tierheim.
+
Eine Futterspende übergaben Ostermünchener Schüler an Tilmann Rieger (hinten, Mitte) vom Tierheim.

Mit einer „tierisch“ netten Aktion unterstützt die Klasse 4a der Fritz-Schäffer-Schule in Ostermünchen den Tierschutzverein „Mensch und Tier“.

Ostermünchen – Mit verschiedenen Verkaufsaktionen hatten die Kinder Geld erwirtschaftet. Eigentlich war es für den Klassenausflug gedacht. Da der wegen Corona entfällt, wollten die Kinder den Tieren mit einer Futterspende helfen.

Im Tierheim konnten sie sich mit eigenen Augen davon überzeugen, wie gut das Futter im Tierheim gebraucht wird. Christiane Schieber, die Elternsprecherin, hatte die Aktion der Schulklasse organisiert – natürlich unter den erforderlichen Hygienebestimmungen.

Tilmann Rieger, Vorsitzender des Tierheims, freute sich riesig über die Aktion der Kinder und betonte, wie wichtig solche Spenden seien. Denn die Kosten – wie beispielsweise für Tierarzt, Energie, Futter oder Einstreu – seien immens. „Deshalb freuen wir uns über jeden Tierfreund, der uns mit einer Mitgliedschaft, Patenschaft oder Spende unterstützt“, so Rieger. Nur so sei es möglich, den Tieren auch weiterhin zu helfen.

Kommentare