Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Theresia Englhart als Bürgermeisterkandidatin aufgestellt

Theresia Englhart kandidiert für das Bürgermeisteramt.
+
Theresia Englhart kandidiert für das Bürgermeisteramt.

Tuntenhausen - Die Frauenliste Tuntenhausen hat ihre Hausaufgaben schon gemacht. Anlässlich der Aufstellungsversammlung im Café Pronberger wurden die Kandidaten für den Gemeinderat für die Kommunalwahl 2014 aufgestellt. Außerdem kandidiert Theresia Engelhart aus Dettendorf für das Bürgermeisteramt.

Einstimmig fiel die Entscheidung auf die bereits amtierende Gemeinderätin. "Engagierte und hochmotivierte Frauen aus allen Teilen der weitläufigen Gemeinde füllen die 20 Listenplätze", freut sich die 61-Jährige. Die Finanz- und Lohnbuchhalterin aus Dettendorf ist allein stehend, hat eine Tochter und freut sich über ihre "Pflichten als Großmutter".

Die Frauenliste Tuntenhausen gibt es seit 18 Jahren. Sie ist als kommunalpolitische Wählergemeinschaft offiziell in den Bayerischen Landesfrauenausschuss (BayLFA) aufgenommen und durch das Bayerische Staatsministerium für Arbeit und Sozialordnung, Familie und Frauen gefördert. Seit 1996 ist die Liste mit einem Sitz im Gemeindegremium vertreten.

Credo: Mehr Frauen sollen sich für die Gemeindepolitik engagieren und aktiv an der Gestaltung und Entwicklung der Kommune mitwirken. Im fairen und demokratischen Wahlkampf wird Theresia Englhart von den Listenkandidaten unterstützt.

Diese wurden ebenfalls einstimmig gewählt und sind Juliane Korn (Mitarbeiterin bei der Mittagsbetreuung

Ostermünchen), Marlene Englhart-Schweiger (Eventmanagerin aus Biberg), Bettina Preissinger (Biobäuerin aus Thal), Erika Zimmert (Bankkauffrau aus Tuntenhausen), Sonja Niederlechner (Diplom-Verwaltungswirtin aus Beyharting), Astrid Mende (Heilpraktikerin/Musikpädagogin aus Sindlhausen), Hildegard Nikel (Kraftfahrerin für die Schülerbeförderung in Ostermünchen), Lotte Tomsche (Hausfrau aus Tuntenhausen), Michaela Stürzer (Hausfrau aus Höglhaus), Christine Greiner (Hausfrau

aus Weiching), Anita Franke (Erzieherin aus Tuntenhausen) sowie Hannah Kaindl (Industriekauffrau aus Ostermünchen).

Weitere Kandidatinnen sind Brigitte Ponkratz (Diplom-Ingenieurin Elektrotechnik aus Beyharting), Luise Grabl (kaufmännische Angestellte aus Ostermünchen), Juana Lohmeier (Mitarbeiterin bei der Mittagsbetreuung aus Tuntenhausen), Sandra Haas (Psychologin aus Dettendorf), Julia Korn (Azubi als Sport- und Fitnesskauffrau aus Ostermünchen), Elke Steger (Managementassistentin aus Ostermünchen) und Sabine Mayer (Einzelhandelskauffrau aus

Ostermünchen).

Kommentare