Thalhäuslweg wird instand gesetzt

Wieder befahrbar macht Quirin Mayr aus Au mit seinem Bagger die Forststraße „Thalhäuslweg“.  Strim
+
Wieder befahrbar macht Quirin Mayr aus Au mit seinem Bagger die Forststraße „Thalhäuslweg“. Strim

Bad Feilnbach – Der Thalhäusl weg in Bad Feilnbach ist bei Wanderern und Mountainbikern zu jeder Jahreszeit beliebt.

Er führt von der Schwarzenbergstraße in Richtung Thalhäusl und weiter nach Weißenbach. Die Strecke durch den Wald ist gut bezwingbar. Die Abfahrten gelten als besonderer Kick bei den Bikern. Doch was wie ein Freizeitparadies klingt, hat auch seine Tücken. Erst in der vergangenen Woche musste die Bad Feilnbacher Bergwacht ausrücken, um am Thalhäusl weg einen 70-jährigen Radfahrer zu bergen, der mit seinem E-Dreirad verunglückt war. Wenige Wochen zuvor war eine Mountainbikerin aus München hier gestürzt und musste in ein Krankenhaus gebracht werden (wir berichteten). Ursache für diese Unfälle sei vor allem der schlechte Zustand des Thalhäuslwegs gewesen, wie Thomas Meder als ehemaliger Bereitschaftsleiter der Bergwacht erklärt. Infolge des Starkregens Anfang August habe sich die Situation weiter verschlechtert. Auswaschungen mit einer Tiefe von zum Teil 40 Zentimetern – vor allem auf dem Teilstück zwischen dem sogenannten Armen-Seelen-Weg und einer unübersichtlichen S-Kurve – seien gefährliche Fallen für übermütige Mountainbiker. Unmittelbar nach den starken Regenfällen reparierten Mitarbeiter vom Bauhof der Gemeinde Bad Feilnbach die gefährlichsten Stellen. Zur Sicherheit stellten sie auch Warnschilder auf. Nun hat auch die fachmännische Sanierung des Forstwegs begonnen. Ausgeführt wird sie von einer Firma aus Brettschleipfen bei Au. Der Thalhäuslweg befindet sich inzwischen wieder in einem weitgehend befahrbaren Zustand. Allerdings setzt seine Nutzung von den Verkehrsteilnehmern auch in Zukunft ein gewisses Maß an Eigenverantwortung voraus. Wenn die Forststraße auf der Fahrt ins Tal als Rennbahn genutzt wird, können trotzt der ausgebesserten Straße Unfälle passieren. Ihnen kann nur mit Vernunft vorgebeugt werden. pes

Vorsicht und Schrittgeschwindigkeit sind auch nach den Ausbesserungsarbeiten geboten.

Kommentare