Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Premiere am 16. Oktober

„Weiter gehts!“: Theater Bad Aibling meldet sich zurück

Das diesjährige Herbsttheater „Weiter gehts!“ reißt den Zuschauer mit in einen Strudel an Emotionen.
+
Das diesjährige Herbsttheater „Weiter gehts!“ reißt den Zuschauer mit in einen Strudel an Emotionen.

Das Theater Aibling meldet sich nach einer langen Spielpause zurück.

Aibling – Alle Mitglieder sind glücklich darüber, endlich den Spielbetrieb wieder aufnehmen zu können. Am Samstag, 16. Oktober, um 20 Uhr, ist es soweit: Im LULI-Theater hebt sich der Vorhang zur Premiere des diesjährigen Herbsttheaters „Weiter gehts!“, das zwei Stücke von Curt Goetz vereint, musikalisch begleitet wird und auf Texten von Erich Kästner basiert.

Unter dem Motto „Was auch immer passiert – es geht weiter!“, werden die Zuschauer eingeladen, in einen Strudel der großen Emotionen Angst, Hoffnung, Wut, Leidenschaft, Verrat und Liebe abzutauchen. Die Regie übernehmen Richard Lindl und Assistentin Sybille Muckel.

Bad Aibling, Bad Feilnbach, Bruckmühl, Feldkirchen-Westerham, Tuntenhausen, Irschenberg

Weitere Aufführungstermine sind am 22., 23., 29. und 30. Oktober. Einlass ist jeweils um 19 Uhr. Für die Bewirtung im Aiblinger Theater wird in altbewährter Form gesorgt.

Die Theaterkarten können für 14 Euro direkt über die Aib-Kur gekauft werden. Informationen sind erhältlich per E-Mail an info@aib-kur.de oder unter www.bad-aibling.de/tourismus. re

Mehr zum Thema

Kommentare