Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Der Countdown läuft

SV Bruckmühl stellt Großteil der deutschen TeamGym-Nationalmannschaft bei EM in Portugal

Die TeamGym Mannschaft des SV Bruckmühl fliegt zur Europameisterschaft nach Portugal: (von links) Trainerin Andrea Eder, Kathi Rödling, Marina Eder, Greta Olsson, Emmi Baumgärtner, Hannah Buchinger und Coach Rudi Schuster. Auf dem Bild fehlen Laura Meiereder, Bernadette Bittl und Alma Olsson.
+
Die TeamGym Mannschaft des SV Bruckmühl fliegt zur Europameisterschaft nach Portugal: (von links) Trainerin Andrea Eder, Kathi Rödling, Marina Eder, Greta Olsson, Emmi Baumgärtner, Hannah Buchinger und Coach Rudi Schuster. Auf dem Bild fehlen Laura Meiereder, Bernadette Bittl und Alma Olsson.

Das TeamGym des SV Bruckmühl fliegt zur Europameisterschaft nach Portugal. Bevor die Sportlerinnen in den Flieger steigen, zeigen sie am Samstag (13. November) ihr Showprogramm in der Sporthalle der Bruckmühler Realschule. Von 12.30 bis 15 Uhr können Sportbegeisterte die deutsche Nationalmannschaft dort live erleben.

Bruckmühl „Die Countdown-Uhr läuft, die enorme Vorfreude ist bei jedem von uns greifbar, die Spannung und natürlich auch die Nervosität steigen mit jedem Tag, jetzt kommt endlich der Moment, auf den wir so lange hingearbeitet haben“, beschreibt das Trainer-Duo Andrea Eder und Rudi Schuster die prickelnde Gefühlslage der TeamGym-Mädels des SV Bruckmühl (SVB). In wenigen Tagen beginnt erstmalig in der Vereinsgeschichte des SVB die heiße Phase auf dem Weg zum großen Sportevent Europameisterschaft. Gleichzeitig hoffen alle, dass „uns die aktuelle Pandemielage nicht noch einmal von hinten umgrätscht“.

Wettkampf beginnt am 30. November

Am 29. November steigt die 18-köpfige deutsche Sport-Equipe in München in den Lufthansa-Flieger. Das Besondere dabei: Mit acht jungen Athletinnen und dem Trainer-Duo Eder und Schuster stellt der SVB den Großteil der deutschen Juniorinnen-Mannschaft. Der Nationalkader wird durch drei Sportlerinnen vom Schliersee und aus Fürth, einem weiteren Trainer, einem kleines Betreuerteam und das „Head of GER-Delegation“ komplettiert.

Lesen Sie auch: Endspurt beim Umbau: Geriatrische Reha zieht von Bad Aibling nach Bruckmühl

Zielort der Airline ist die 215.000 Einwohner große Küstenstadt Porto. Die Metropole im Nordwesten Portugals ist Ausrichter der „13. European Championship TeamGym“. Ursprünglich waren die internationalen Titelkämpfe vom 12. bis 18. Oktober 2020 im dänischen Kopenhagen angesetzt. Aufgrund der weltweiten Pandemie erfolgte eine erste Verschiebung auf April 2021. Mit der zweiten Neuansetzung auf den 30. November bis 5. Dezember wurde auch der Veranstaltungsort von Dänemark nach Portugal verschoben. Für das kleine Organisations-Team des SVB „der blanke Wahnsinn“, denn: „Wir mussten unsere kompletten logistischen Planungen für Dänemark in die Tonne klopfen, alles komplett neu organisieren“, so Eder.

Mit großem Teamspirit geht‘s auf die Zielgerade

Doch damit nicht genug: Mit der Verlegung von Dänemark nach Portugal war auch eine enorme Kostensteigerung verbunden. Die Folge: Der komplette Finanzplan musste den portugiesischen Gegebenheiten angepasst, neue Sponsoren akquiriert und die privaten Finanzbudgets der Eltern noch stärker strapaziert werden.

Parallel dazu stand aber auch das Wichtigste überhaupt – das professionelle Training mit drei Einheiten pro Woche – auf dem Plan.

„Die letzten wilden Wochen und Monate waren eine Achterbahn der Gefühle“, berichtet Coach Schuster. „Hoffnungen wechselten sich permanent mit Enttäuschungen, Frustmomenten und großer Euphorie ab.“ Und Trainerin Eder ergänzt stolz: „Da haben wirklich alle ihr Bestes und Letztes gegeben. Was für ein irrer Teamspirit.“

Das könnte Sie auch interessieren: Feldkirchner Biker-Präsident „Chicken Joe“ spendet seine Haare für krebskranke Kinder

In diese Hochstimmung platze am Wochenende – 18 Tage vor dem EM-Flug nach Portugal – die Nachricht, dass der Freistaat Bayern seine Corona-Maßnahmen verschärft, und das mit teils drastischen Auswirkungen auch auf den Sport. „Da wirst du fast irre im Kopf, jetzt geht das Bangen und Zittern wieder los: Was geht, wann, wie, mit wem? Was muss beachtet werden, was muss geändert werden?“, schüttelt Coach Schuster fassungslos den Kopf.

In dieser Ungewissheit sorgte dann eine Postsendung wieder für ein Stimmungshoch im gesamten Team. Im Kuvert lagen 19 Stoff-Bundesadler zur Veredelung der bereits zugesandten Nationalmannschaftsbekleidung. „Das ist dann schon ein emotionaler Moment, der uns weiter hoffen lässt, dass wir in Portugal an den Start gehen können“, gibt sich Schuster siegessicher.

Die Herkulesaufgabe für die kommenden Tage: „Die extrem schwierige Gefühlslage so zu kanalisieren, dass die Mädchen den Wettbewerb mit einer gesunden Portion Gelassenheit angehen, um ihr Leistungspotenzial optimal abzurufen“, so Eder. Das Trainer-Duo hat die Losung für das Finale ausgegeben: „Jetzt geht es mit Vollgas voraus.“

Die Wurzeln des TeamGym-Sports

• Der TeamGym-Sport hat seinen Ursprung in den skandinavischen Ländern, besteht aus den drei Disziplinen Bodengymnastik mit synchronen Akrobatikelementen, Trumpet (vier bis fünf Meter hohe Sprünge, Salti und Schrauben über ein Mini-Trampolin mit und ohne Sprungtisch) und Tumbling (Sprünge und Überschläge auf einer Fiberglas-Akrobatikbahn).

• Seit 2013 wird diese komplexe und anspruchsvolle Sportart beim SVB betrieben. Die TeamGym-Mädels sind unter anderem sechsfacher Bayerischer Meister und sechsfacher Bayern-Open-Sieger. Beim Deutschen Turnfest 2017 unter Beteiligung von starken Teams aus Österreich, Tschechien und Frankreich belegten die Bruckmühlerinnen als bestes deutsches Team den Silber-Rang.

Das deutsche Nationalteam

Dem Deutschen Nationalteam gehören folgende SVBlerinnen an: Marina Eder, Bernadette Bittl, Laura Meiereder, Kathi Rödling, Alma und Greta Olsson, Hannah Buchinger und Emmi Baumgärtner. Sponsoren- und Sport-Interessierte können sich einen Eindruck über die spektakuläre Sportart auf der SVB-Instagram-Seite verschaffen: teamgym_bruckmuehl.

Öffentliches Showtraining am 13. November

Die TeamGym-Mannschaft des SV Bruckmühl präsentiert am Samstag (13. November), von 12.30 Uhr bis 15 Uhr, in der Turnhalle der Bruckmühler Realschule ein öffentliches Showtraining. Dabei wird auch das komplette EM-Programm für Portugal gezeigt. Es wird um Beachtung der derzeit geltenden Corona-Beschränkungen gebeten.

Mehr zum Thema

Kommentare