Susanne Elsen ist neue Mesnerin in Bad Feilnbach

Susanne Elsen (Mitte) ist die neue Mesnerin der Kapelle zum Guten Hirten. Pfarrer Markus Merz (links) und Pfarrerin Katharina Rigo (rechts) führten sie in ihre Aufgabe ein.
+
Susanne Elsen (Mitte) ist die neue Mesnerin der Kapelle zum Guten Hirten. Pfarrer Markus Merz (links) und Pfarrerin Katharina Rigo (rechts) führten sie in ihre Aufgabe ein.

Die evangelische Kirche hat eine neue Mesnerin. Susanne Elsen betreut seit September die Kapelle zum Guten Hirten.

Bad Feilnbach – Elsen ist die Nachfolgerin von Rosemarie Tiede, die im August ihren Dienst beendete. Pfarrer Markus Merz und Pfarrerin Katharina Rigo führten Susanne Elsen in ihre Aufgabe ein und erteilten ihr den Segen für ihr neues Amt.

Die gebürtige Kölnerin kam 2014 nach Bayern, lebt seit zwei Jahren in Oberaudorf und zieht in den nächsten Tagen in die Mesnerwohnung an der Kapelle ein. Sie freut sich auf ihre Arbeit als Mesnerin, die Begegnung mit den Besuchern und als gelernte Gärtnerin auch auf die Pflege der Anlage rund um die Kapelle.

Kommentare