Es summt und brummt wieder im Bad Aiblinger Kurpark

Vor den hölzernen Bienenhäuschen, die nahe des Moorweihers im Kurpark von Bad Aibling stehen, herrscht seit wenigen Tagen wieder emsiges Treiben.

Die Insekten erfreuen sich sichtlich an den üppig blühenden Linden und zahlreichen Wildblumen im Park und sammeln fleißig Pollen. Bereits im vergangenen Jahr verbrachten die vier Bienenvölker von Matthias Geltinger, ein Imker aus Raubling, zum ersten Mal die Sommermonate in der Kur-stadt. Die Bienchen waren so fleißig, dass im Herbst 45 kleine Gläser mit gehaltvollem Kurparkhonig gefüllt wurden. Dieser schmeckte so gut, dass die „Honigtöpfe“ innerhalb kürzester Zeit im Haus des Gastes ausverkauft waren. Nun wird das erfolgreiche Projekt fortgesetzt und es summt wieder rings um die Bienenhotels. re

Kommentare