Fahrbahn wird saniert

Ab HEUTE, Montag: Staatsstraße zwischen Bad Feilnbach und Derndorf voll gesperrt

Die Komplettsperrung der Kufsteiner- und Aiblinger Straße von Bad Feilnbach nach Derndorf beginnt am Montag und dauert bei idealem Wetter voraussichtlich bis Ende Oktober.
+
Die Komplettsperrung der Kufsteiner- und Aiblinger Straße von Bad Feilnbach nach Derndorf beginnt am Montag und dauert bei idealem Wetter voraussichtlich bis Ende Oktober.
  • vonPeter Strim
    schließen

Pünktlich zum Start in den Herbst bringt das Staatliche Bauamt Rosenheim weitere Staatsstraßen auf Vordermann – so auch die St 2089 zwischen Bad Feilnbach und Derndorf. Sie ist ab Montag (12. Oktober) voraussichtlich bis Ende des Monats wegen umfangreicher Fahrbahnsanierungen komplett gesperrt.

Bad Feilnbach – Keiner kommt ab Montag von Bad Feilnbach mehr direkt nach Derndorf – weder Motorräder, noch Pkw, geschweige denn Lkw. Ab der Kreuzung Münchner- und Kufsteiner Straße ist die hoch frequentierte Verbindungsstraße zwischen Bad Feilnbach und Derndorf jetzt voll gesperrt.

Gewohnte Wege nicht befahrbar

Leider auch zum Leidwesen jener Verkehrsteilnehmer, die von Wiechs, Altofing und Kutterling kommend ihren Weg in Richtung Osten nach Litzldorf einschlagen und deren bislang gewohnte Zufahrten mit Absperrungen und Verbotsschildern „verbarrikadiert“ sind.

Um von Bad Feilnbach nach Derndorf, Litzldorf, Großholzhausen und Brannenburg oder in der Gegenrichtung nach Bad Feilnbach zu gelangen, müssen Verkehrsteilnehmer bis zur Fertigstellung der Arbeiten eine sehr weiträumige Umleitung in Kauf nehmen. Diese führt von Bad Feilnbach über Kreuzstraße, Wasserwiesen, Pang, Aising, Pfraundorf, Raubling und Großholzhausen nach Litzldorf.

Lesen Sie auch:

17-Jährige stirbt auf der A8 bei Siegsdorf: Polizei sucht nach Unfallfahrzeug

Nach Auskunft von David Marton, Bauleiter der im Auftrag stehenden Straßenbaufirma Großmann sowie Teamleiter Thomas Ammann gebe es leider keine verträglichere Lösung, wie etwa eine gesteuerte Verkehrsführung durch eine mobile Ampelanlage. Die jetzige Fahrbahn sei einfach nicht breit genug, um Fahrzeuge unbeschadet an der Baustelle vorbeizuführen.

Weiträumig der Umleitung folgen heißt es ab Montag von Bad Feilnbach in Richtung Brannenburg.

Fahrbahnbelag schadhaft

Wie die Fachleute während der Vorbereitungsphase der Baumaßnahme erläuterten, sei der Fahrbahnbelag an vielen Stellen äußerst schadhaft und bedarf einer grundlegenden Sanierung. Dafür werden innerorts einzelne Schadstellen saniert.

Das könnte Sie auch interessieren:

Coronavirus an Schulen: Jetzt sind Bad Feilnbach und Rimsting betroffen

Außerorts wird die Straße mit einer neuen Tragschicht verstärkt und im gesamten Abschnitt mit einer neuen Deckschicht überzogen. Außerdem werden die Bankette neu hergestellt und in den Kurven mit Rasengittersteinen verstärkt. Abschließend werden die Fahrbahnmarkierungen sowie die Leitpfosten erneuert.

Ende Oktober ist Straße fertig

Die Sanierungsarbeiten finden auf einer Länge von 900 Metern statt. Wie das Staatliche Bauamt Rosenheim mitteilt, stellt der Freistaat Bayern dafür rund 450.000 Euro bereit. Wenn das Wetter mitspielt und es überwiegend trocken bleibt, sollte die Sanierung der Staatsstraße 2089 bis Ende Oktober abgeschlossen sein.

Kommentare