Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Erlös wird gespendet

Sportler machen in Au Schnäppchen für den guten Zweck

Lukrative Schnäppchen an gut erhaltenen Markenrädern warten auf ihren neuen Besitzer.
+
Lukrative Schnäppchen an gut erhaltenen Markenrädern warten auf ihren neuen Besitzer.
  • VonPeter Strim
    schließen

Der AVS Au veranstaltete kürzlich einen Flohmarkt auf dem Sportplatzgelände. Viele Rad- und Sportartikel fanden dort für einen günstigen Preis einen neuen Besitzer.

Au – Warum mit einem sündteuren und trendigen Velociped herrliche Touren erleben, wenn es ein gut erhaltenes und sicheres Radl auch tut, um in den kommenden Monaten lästige Homeofficepfunde loszuwerden, meinten einige Besucher beim diesjährigen Radl- und Sportartikelflohmarkt auf dem Sportplatzgelände beim ASV Au.

Organisiert wurde diese Veranstaltung in bewährter Weise von Angelika Millegger und einem eingespielten Team an Mitgliedern, Helfern und Ordnungskräften des traditionsreichen Sportvereins. Vor allem gaben sich die Verantwortlichen erleichtert, nach über zwei Jahren behördlich auferlegtem Dornröschenschlaf, endlich wieder einen Flohmarkt dieser Art durchführen zu dürfen.

Große Auswahl an Markenqualität

Besonders groß war die Freude, als sich bereits eine halbe Stunde vor Beginn der Veranstaltung eine Schlange an Interessenten an den Eingängen des Sportplatzgeländes einfand. Ziel war es ein lukratives Schnäppchen günstig zu ergattern. Die Auswahl an Mountainbikes, Sport- und Tourenrädern in Markenqualität war groß. Vor allem suchten manche Eltern ein geeignetes Kinder- oder Jugendrad für ihren Sprössling. Gefragt waren auch geeignete Anhänger für gemeinsame Unternehmungen.

Natürlich durften die ausgestellten Exponate auf Funktionsfähigkeit und Fahrtauglichkeit ausgiebig getestet werden. Für notwendige Anpassungen, etwa Sattelhöhen oder Nachjustierung von Bremsen, standen erfahrene Radmechaniker vom Verein zur Verfügung.

Weitere Artikel und Nachrichten aus Bad Aibling, Bad Feilnbach, Bruckmühl, Feldkirchen-Westerham und Tuntenhausen finden Sie hier.

Auch andere Artikel aus den verschiedenen Bereichen sportlicher Freizeitbeschäftigung wie Reiten, Eishockey, Schwimmen, Turnen, Fußball, Skatern und Wintersport fanden in sehr kurzer Zeit einen neuen Besitzer.

Der Erlös der diesjährigen Aktion plus zehn Prozent Zuschlag zum ausgelobten Grundpreis, kommt anteilig zur Hälfte der Vereinsjugendarbeit und Ukrainehilfe Bad Feilnbach zugute. SF