VOLKSBUND

Spenden erbeten für Kriegsgräberpflege

Bad Aibling –. Die traditionelle Friedhofsammlung für die Kriegsgräberfürsorge kann wegen der Corona-Pandemie derzeit nicht durchgeführt werden – deshalb können jetzt Überweisungen vorgenommen werden.

Der Volksbund ist jedoch dringend auf Mitgliedsbeiträge, Spenden und Zuwendungen angewiesen. Kriegsgräberstätten erinnern an die Toten von Krieg und Gewaltherrschaften und mahnen so, den Frieden zu bewahren. Die Erhaltung dieser Mahnmale wird vor allem durch Spenden ermöglicht. Der Volksbund betreut 832 Kriegsgräberstätten in insgesamt 46 Ländern. Eine Spende, die steuerlich als Sonderausgabe absetzbar ist, wird auf folgendes Konto erbeten: Veteranen-Soldaten- und Reservistenkameradschaft Bad Aibling, Verwendungszweck: Spende Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge mit Namen, IBAN: DE23  7115  0000  0240  0028 16.

Kommentare