Sonnenbad ohne Badespaß

Sonnenbad mit Bergblick: Die Bäder in Au und Bad Feilnbach öffnen ihre Liegewiesen und Kioske. RE

Bad Feilnbach/Au – „Ein wenig Summerfeeling“, so Ute Preibisch, Leiterin der Kur- und Gästeinformation, soll die Öffnung der beiden Schwimmbäder in Au und Bad Feilnbach ab 18.

Mai vermitteln. Dies betrifft allerdings nur die Kioske mit ihren Cafés und Cafeterien. Zum Entspannen und um die herrlichen Sonnenstrahlen zu genießen, dürfen Erholungssuchende die Liegewiesen nutzen.

Allerdings schreibt Corona seine eigenen Regeln. Sowohl in Au als auch in Bad Feilnbach ist das Baden noch nicht erlaubt. Die Wasserbecken blieben bis auf Weiteres gesperrt und sind mit Bauzaun abgeriegelt. Ebenso gelten die aktuellen Abstandsregeln und Hygieneverordnungen, etwa das Tragen von Mund- und Nasenschutz.

Die Pächter der jeweiligen Schwimmbäder und deren Personal, die Kur- und Gästeinformation sowie die Verantwortlichen der Gemeinde Bad Feilnbach bitten um strikte und disziplinierte Einhaltung der aktuellen Spielregeln. Schließlich soll – wenn auch mit Einschränkungen – der Sommer in der Kommune am Wendelstein in den jeweiligen Freizeitanlagen Freude bereiten.

Geöffnet sind die Anlagen nur bei schönem Wetter von 11.30 bis 20 Uhr. Der Eintritt ist frei. Peter Strim

Kommentare