Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Kita feiert 50. Geburtstag mit einem bunten Fest

Seit einem halben Jahrhundert gibt es den Kindergarten in der Heubergstraße in Bad Aibling

Viel los war bei der Jubiläumsfeier der Kindertagesstätte St. Georg in Bad Aibling.
+
Viel los war bei der Jubiläumsfeier der Kindertagesstätte St. Georg in Bad Aibling.

Anlässlich des 50-jährigen Bestehens wurde im großen Garten der Bad Aiblinger Kindertagesstätte St. Georg ein großartiges Jubiläumsfest gefeiert.

Bad Aibling – Schon 1954 gab es an dieser Stelle einen Kindergarten. Dieser wurde 1971 abgerissen und durch einen Neubau ersetzt. Im Jahr 1972 wurde der neue, damals sehr moderne Bau eingeweiht. Umfassend renoviert wurde er dann im Jahr 2008. Seit 2011 besuchen auch Kinder ab einem Jahr die Einrichtung. Die Krippengruppe ergänzt seitdem das umfassende Betreuungsangebot. Anlässlich des Festes bekam der Kindergarten nun endlich einen neuen Titel und nennt sich ab jetzt „Kindertagesstätte St. Georg“, wie die Kita-Leiterin Frau Natascha Wittling in ihrer Ansprache freudig verkündete. Am Sonntag, 22. Mai, wurde nun das Jubiläum groß gefeiert. Den Auftakt bildete der Festgottesdienst mit Pfarrer Georg Neumaier und der Pastoralreferentin Gabriele von Reitzenstein. Die Kindergarten- und Krippenkinder umrahmten das Ganze mit Liedern und einem Rollenspiel. Ehemalige Kinder waren ebenfalls als Ministranten und im Chor eingebunden und trugen zum Gelingen bei. Nach den Ansprachen vom Dritten Bürgermeister Markus Stigloher, der Pfarrgemeideratsvorsitzenden Hedi Westphal und der Kita-Leiterin Natascha Wittling freuten sich alle auf ein gemeinsames Mittagessen mit den Ehrengästen, der Elternschaft, dem Kita-Team, vielen Ehemaligen, der Pfarrgemeinde und natürlich den Kindern.

Weitere Artikel und Nachrichten aus Bad Aibling, Bad Feilnbach, Bruckmühl, Feldkirchen-Westerham und Tuntenhausen finden Sie hier.

Anschließend fand die große Aufführung statt. Die Kinder waren aufgeregt und fieberten ihrem großen Auftritt entgegen. Sie hatten mit ihren Erzieherinnen gemeinsam wochenlang gebastelt und geprobt. Sie spielten und sangen das Musical „Die Bayerische Vogelhochzeit“. Die kleinen Künstler wurden durch tobenden Applaus der Gäste für den tollen Auftritt belohnt. Während des Festes konnten sich die Kinder an verschiedenen Spielstationen vergnügen, es gab sogar eine Mäuseschleuder und eine Hüpfburg. Auch ein Unterhaltungsprogramm fehlte nicht, die Kinder sangen und klatschten mit der „Musikarin“ und hatten den ganzen Tag einen riesengroßen Spaß. re/EW

Mehr zum Thema

Kommentare