Segnung im Schatten von Corona

Bruckmühl/Vagen. – Die Sternsinger von Bruckmühl-Vagen-Mittenkirchen können die Häuser heuer corona-bedingt nicht besuchen.

In den Gottesdiensten am Sonntag, 3. Januar, werden im Pfarrverband Bruckmühl die Sternsinger auftreten und so die Aktion beginnen, in den Gottesdiensten am 6. Januar werden auch Sternsinger dabei sein. Obendrein werden in den Pfarreien Herz Jesu in Bruckmühl sowie Mariä -Himmelfahrt (Vagen mit Mittenkirchen) Sternsinger in Zivilkleidung zwischen 6. und 10. Januar Einwurfschreiben mit Segen, Infos und Haussegen-Vorlage in alle Briefkästen verteilen.

Wer eine Gabe an das Kindermissionswerk „Die Sternsinger“ für die Projekte „Talitha Kum“ in Goiania/Zentralbrasilien oder für die Krankenhäuser in Tansania spenden möchte, kann eine Spende in den Briefkasten des Pfarrbüros, Pfarrweg 3 in Bruckmühl, werfen oder die Spende auf das Pfarreikonto der Sparkasse Bad Aibling, IBAN: DE23 7115 0000 0240 1016  59, Verwendungszweck: Sternsinger überweisen.

Weitere Infos zu dem Projekt sind im Internet unter www.pfarrverband-bruck muehl.de einsehbar.

Kommentare