Von der Schönheit der Eiskristalle

Eingeschränkt durch die Corona-Ausgangsregelungen finden sich auch im eigenen Garten schöne Dinge zum Fotografieren, sagt Leserreporter Christian Graupner aus Bad Aibling.

„Im Bereich der fünf- bis zehnfachen Lebensgröße sehen die frühmorgendlichen Eiskristalle, welche Gräser, Blüten und Blätter derzeit zieren, fast schon unwirklich aus“, beschreibt er den Anblick, der sich dem Betrachter bietet. Graupner

Kommentare