Schönauer feiern ihren Dorfball mit „Frau Vollballa“, Schnapsprinzessinnen und Bierköniginnen

Voll besetzt war der Saal des Alten Schulhauses beim traditionellen Schönauer Dorfball (links).

Passend zum Datum des 22.2.2020 stand das Faschingstreiben unter dem Motto „Schnapszahl“. In diesem Jahr ging der begehrte Wanderpokal nicht an die beste Einlage, denn es gab ja nur eine. Diesmal sollte das beste Kostüm prämiert werden. Ins Rennen darum gingen fünf Personen beziehungsweise Gruppen: die Schulhaus-Damen (Mitte, links), die sich auch um die Bewirtung kümmerten, die 53. Schnapsprinzessin und die Maxlrainer Bierkönigin (Foto rechts, links hinten), die Gruppe „Costume not found“ (Foto rechts, rechts) und „Frau Vollballa“. Die Aktiven des Trachtenvereins begeisterten mit einer Asterix-und-Obelix-Einlage, bei der auch „Frau Vollballa“ alias Martin Heimgartner kräftig mitmischte. Sie war am Ende des närrischen Abends der Publikumsliebling und gewann den Wanderpokal (Foto rechts, vorn). Durch das Programm führte Robert Hartmann, für die musikalische Gestaltung sorgte wie immer die Band „TomTom“. Mit einer Schnapsbar und kulinarischen Köstlichkeiten war für das leibliche Wohl gesorgt. Voglsinger

Kommentare