Schau, wie schön die Heimat ist

Rastbänke an Wanderwegen sind zum Verweilen gedacht.

Manchmal erinnern sie aber auch daran, den Blick mal wieder zu weiten und die Heimat zu genießen. So wie diese kleine, schon verwitterte Ruhebank am Wegesrand zwischen Großrain und Unterrain. Auf ihr steht geschrieben: „Wanderer ruhe aus hier, wenn du müde bist und schau, wie schön deine Heimat ist.“ Stache

Kommentare