Sarah Bramböck neue Dirigentin

In den Händen von Sarah Bramböck liegt die musikalische Leitung des Joseph-Haas-Chores. Liegl

Bad Aibling – Eine besondere Herausforderung für die Vorstandschaft und den Joseph-Haas-Chor war im letzten Vereinsjahr der Dirigentenwechsel.

Darüber berichtete Vorsitzende Irene Poidinger – noch vor der verschärften Corona-Lage – bei der Mitgliederversammlung im „Ratskeller“. „Nach dem Ausscheiden aus beruflichen Gründen von Anna Töller als Dirigentin Anfang August letzten Jahres waren wir bis Ende November auf der Suche nach einer musikalischen Leitung“, schilderte die Vorsitzende. Auf Anzeigen in Fachzeitungen und einem Aushang an der Musikhochschule München meldeten sich zehn Interessierte zu Vorgesprächen. Von den vier Personen mit Probedirigat entschied sich der Chor für Sarah Bramböck. Sie wurde jetzt in der Versammlung durch eine Nachwahl bei einer Enthaltung einstimmig von den Mitgliedern gewählt.

Notwendig war auch die Nachwahl eines Zweiten Vorsitzenden, nachdem die bisherige Stellvertreterin durch den Wechsel in den Passivstand aus der Vorstandschaft ausschied. Johanna Morgenstern-Wulff erhielt bei einer Enthaltung alle Stimmen der Mitglieder.

Die Vorstandschaft und der Chor sind froh, dass Sarah Bramböck sofort die Leitung übernehmen und noch alle anstehenden Auftritte mit dem Chor wahrnehmen konnte. Schatzmeister Josef Walbert legte in seinem Kassenbericht die Einnahmen und Ausgaben des Chores offen. Die Jahresrechnung schloss mit einem geringen Minus ab. Für größere Ausgaben im Zusammenhang mit Konzerten sind jedoch Rücklagen vorhanden. Für den Sängerkreis Wendelstein gratulierte Vorsitzender Alois Hundhammer dem Joseph-Haas-Chor zum 175-jährigen Bestehen. „Ein Jubiläum feiert heuer auch die Liedertafel Bad Feilnbach“, berichtete er. Derzeit gehören, so Hundhammer weiter, dem Sängerkreis 25 Chöre an. Ein Chor wurde verabschiedet, dafür ist ein Männergesangverein aus Degerndorf neu dazugekommen. Dort findet im Oktober das Kreis-Chorkonzert statt, zu dem der Joseph-Haas-Chor eingeladen ist. ml

Kommentare